Brasilien 2014 Im WM-Check: Haris Seferovic

Welche geheimen Talente haben unsere Nationalspieler? Was darf im Gepäck nicht fehlen? Und was trauen sie sich selbst an ihrer zehnten WM-Endrunde zu? Elf Leistungsträger plaudern über Hoffnungen und Bettlekture. Im letzten Teil: der 22-jährige Stürmer Haris Seferovic.
Fussballer Haris Seferovic spielt für Schweizer Nati bei WM 2014
© Flavia Schaub

«Mein grösstes Talent neben dem Fussball? Ich kann mich gut erholen», sagt Stürmer Haris Seferovic.

SI Sport: Was gehört unbedingt ins WM-Gepäck?
Haris Seferovic: Die Fussballschuhe und genug DVDs, damit es mir im Hotel nicht langweilig wird.

Welche Lektüre liegt auf Ihrem Nachttisch in Brasilien?
Handy, iPad und Computer. 

Wie oft telefonieren Sie während der WM mit Ihrer Freundin?
Das werden wir sehen. Ich werde sicher eher SMS schreiben. 

Als Zimmerkollege bin ich…
…ruhig, chillig, aber auch mal laut. Das kommt ganz auf meinen Tag drauf an.

Ihr Rat an einen WM-Neuling, um kühlen Kopf zu bewahren?
Gib dein Bestes, und geniesse diese Zeit!

Welche Musik hören Sie im Bus auf dem Weg zum Stadion?
Musik aus Bosnien, aber auch Rap und so.

Welches ist Ihr grösstes Talent neben dem Fussball?
Ich kann mich gut erholen.

Ihr Lieblingsspieler international?
Zlatan Ibrahimovic. Schade, dass sich Schweden nicht für die WM qualifizieren konnte.

Wie weit kommen Sie bei der Schweizer Nationalhymne?
Da muss ich noch üben! 

Welches WM-Spiel würden Sie gern live sehen?
Spanien gegen Brasilien, falls diese Konstellation möglich ist. Das wäre sicher ein super Final! 

Wer hat die schönste Spielerfrau?
Ich, natürlich.

Wem würden Sie ein WM-Tor widmen?
Meiner Familie und allen Menschen, die mir wichtig sind.

Welche war die perfekte WM?
An der U17-WM in Nigeria 2009 stimmte alles, von Anfang bis zum Ende, bis zum Titel. Daran denke ich immer gern zurück.

Auch interessant