Carla Juri Schweizerin spielt Hauptrolle in «Feuchtgebiete»

Spätestens im kommenden Sommer führt kein Weg mehr an ihr vorbei: Die Tessiner Schauspielerin übernimmt den Hauptpart in der Verfilmung von «Feuchtgebiete».
Welch ein Coup! Carla Juri spielt in der Verfilmung von «Feuchtgebiete» die Hauptrolle. Als Helen Memel befasst sie sich mit Sperma, Menstruationsblut und Eiter.
© RDB Welch ein Coup! Carla Juri spielt in der Verfilmung von «Feuchtgebiete» die Hauptrolle. Als Helen Memel befasst sie sich mit Sperma, Menstruationsblut und Eiter.

Wohl kein anderer Film wird mit solch einer Spannung erwartet wie «Feuchtgebiete». Die Verfilmung von Charlotte Roches gleichnamigem Skandal-Roman kommt im Sommer 2013 in die Kinos, berichtet Bild.de. Und die Hauptrolle übernimmt niemand Geringeres als die Tessinerin Carla Juri, 27! Während der vergangenen Wochen stand sie bereits in Berlin und Mallorca vor der Kamera, wo der Streifen unter dem Decknamen «Memelland» abgedreht worden ist.

Juri erhielt gewann dieses Jahr den Schweizer Filmpreis für ihre Darstellung in «Eine wie iig - dr Dällebach Kari». Mit der Verkörperung von Roches Roman-Protagonistin Helen Memel dürfte sie auch in Deutschland durchstarten. An Juris Seite spielen die deutschen Schauspieler Christoph Letkowski, 30, und Axel, Milberg, 56.

Auch interessant