Adi Laimbacher Der Schwinger ist zum vierten Mal Papa geworden!

Babyglück im Hause Laimbacher! Mit der Geburt ihres vierten Kindes sind der Innerschweizer Schwinger Adi Laimbach und seine Frau Irene auf gutem Wege, eine Grossfamilie zu gründen.
Adi Laimbacher mit seiner Frau Irene auf dem Roten Teppich
© RDB/Blicksport/Thomas Sven

Adi und Irene Laimbacher haben Familienzuwachs bekommen! Am Mittwoch, 19. Februar 2014, erblickte die kleine Riana das Licht der Welt. 

Obwohl Baby Riana drei Wochen zu früh zur Welt gekommen ist, kann sie mit stolzen 3200 Gramm und 48 Zentimetern auftrumpfen. «Es war ein Kaiserschnitt, aber alles ist gut gegangen», sagt Adi Laimbach gegenüber «glanz & gloria» über die Geburt seiner Tochter. «Meine Frau Irene und die Kleine sind wohlauf.» 

Weil sich sein vierjähriger Sohn Patrick männliche Unterstützung gewünscht hatte, sei er über die Tatsache, dass sein Geschwisterchen ein Mädchen wird, wohl anfangs etwas enttäuscht gewesen. «Aber er freut sich jetzt natürlich genauso wie seine Schwestern auf die Kleine.» Und auch die Töchter Adrienne und Vanessa seien von einer weiteren Spielgefährtin sehr angetan gewesen.

Dass für Laimbacher seine Liebsten sein Ein und Alles sind, sagte er einst im Interview mit dem «Blick». Zuvor sei er sich - «weil ich zu verbissen agierte» - auf dem Schwingplatz manchmal selber im Weg gestanden. Das habe sich dank seiner Familie nun zum Positiven geändert. «Ich steige heute mit viel mehr Freude ins Sägemehl, seit ich zu Hause bei meinen Frauen so herrlich entspannen und Liebe, Geborgenheit und Kraft auftanken kann.» 

Auch interessant