Marco Rima Sein Söhnchen ist da

Mit 51 Jahren ist Marco Rima noch einmal Papi geworden. Seine Frau Christina brachte einen gesunden Jungen zur Welt.
Marco Rima und seine Ehefrau Christina lernten sich beim Australian Open 2003 in einem Hotellift kennen.
© RDB/BLICK/PHILIPPE ROSSIER Marco Rima und seine Ehefrau Christina lernten sich beim Australian Open 2003 in einem Hotellift kennen.

«So langsam mögen wir nicht mehr warten», sagte Marco Rima, 51, noch vor wenigen Wochen gegenüber SI online. Am Freitagabend hatte das Gedulden endlich ein Ende: Sein Baby Luca Marco hat das Licht der Welt erblickt. «Unser Wonneproppen kam 4,2 Kilo schwer und 50 Zentimeter gross zur Welt», sagt er gegenüber «Blick». «Mutter und Söhnchen geht es blendend.» Die Geburt habe gerade mal zwei Stunden gedauert und sei «völlig problemlos» verlaufen.

Der vierfache Vater ist sich sicher: Die Familienplanung ist jetzt definitiv abgeschlossen. Im Mai 2009 kam die erste gemeinsame Tochter von Marco und Christina Rima, 38, zur Welt. Aus einer früheren Beziehung hat er Nicolas, 20, und Mia, 17.

Auch interessant