Michelle Hunziker «Seitensprünge können passieren»

Seit März ist sie wieder Single und glücklich damit. Was Michelle Hunziker bei einem Mann wichtig ist, warum sie Seitensprünge verzeihen würde und wie sie ihre Zukunft bei «Wetten, dass ..?» sieht - darüber spricht die Schweizerin in einem Interview.
Michelle Hunziker am Strand von Varigotti, Italien, Juni 2011.
Michelle Hunziker am Strand von Varigotti, Italien, Juni 2011.

Kommenden Samstag führt Moderator Thomas Gottschalk zum letzten Mal durch eine offizielle «Wetten, dass ..?»-Sendung. Nach der Sommerpause gibt es lediglich noch drei Sonderausgaben zum Jubiläum der Show, dann hört er definitiv auf. Seine Co-Moderatorin Michelle Hunziker, 34, hofft jedoch, ihn noch eines Besseren zu belehren. «Ich werde weiter versuchen, Thomas zu überreden, dass er bleibt», erzählt sie in einem Interview mit der Zeitschrift «Gala». Eine Zukunft bei «Wetten, dass ..?» ohne ihn könne sie sich eigentlich nicht vorstellen. Wer seine Nachfolge antreten werde, sei noch nicht entschieden, sagt Hunziker.

So offen wie ihre berufliche Zukunft derzeit ist, so offen ist sie einer neuen Liebe gegenüber. «Aber nicht um jeden Preis.» So komme für sie eine Beziehung mit einem Fan nicht infrage. «Fans sind meist nur in mein Image verliebt, nicht in die echte Michelle. Die ist aber ganz anders als die Glamour-Frau aus dem Fernsehen.» Eine Frau, die daheim im Pyjama herumläuft und zu ihren Makeln steht - und die einem Mann einen Seitensprung verzeihen würde. «Natürlich dürfen sie nicht zur Routine werden. Aber sie können passieren.» Hunziker ist der Überzeugung, dass Männer nicht treu sein können, «weil sie unbewusst überall ihre Gene verteilen wollen. Wegen der Arterhaltung».

Ist eine Beziehung glücklich, hält bereits seit langem und lieben sich die Partner, dann «musst du vergeben können». Hätte sie dann aber nicht auch ihrem Ex Daniele Pecci vergeben müssen, der mit einer anderen erwischt wurde? «Das war nicht der Grund», kontert sie, «wenn die Basis unserer Beziehung noch gestimmt hätte, wäre für mich ein Seitensprung allein wohl kein Trennungsgrund gewesen.»

Wie denkt Hunziker über One-Night-Stands? Die kämen für sie als Single durchaus infrage. «Wenn du im richtigen Moment die richtige Person triffst, kann das sicher eine sehr leidenschaftliche Begegnung werden». Selbst hat sie jedoch nie einen erlebt - «leider», wie sie betont.

Auch interessant