Gunter Sachs Selbstmord: In Gstaad tot aufgefunden

Er war Plabyoy, Millionär, Unternehmer und ein Topfotograf. Jetzt ist Gunter Sachs tot. Er hat sich in seinem Chalet in Gstaad erschossen.

Gunter Sachs ist tot. Der Fotograf, Unternehmer und Gentleman-Playboy starb im Alter von 78 Jahren in seinem Chalet in Gstaad, wie sein Sohn Rolf gegenüber der «Bunten» bestätigt.  Wie ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dapd bestätigte, beging Sachs Selbstmord - er hat sich am Samstag erschossen. Die Gründe sind bisher unklar, am Sonntagabend will die Familie eine Pressemitteilung herausgeben.

Sachs wurde am 14. November 1932 Nähe Schweinfurt/D geboren, seit 1976 ist er allerdings Schweizer Staatsbürger. Er machte nicht nur als angesehener Kunstsammler und Fotograf, sondern vor allem wegen seiner Liebschaften und seines exzentrischen Lebensstils von sich reden. So wird ihm eine Liaison mit der persischen Ex-Kaiserin Soraya nachgesagt, 1966 heiratete er die französische Filmdiva Brigitte Bardot - nach drei Jahren wurde die Ehe aber wieder geschieden. 1969 sagten er und das schwedische Model Mirja Larsson Ja zueinander.

Auch interessant