Seven Der Soulsänger geht nach Deutschland

Nach fast einem Jahr Auszeit will es Seven wieder wissen. Der Musiker hat ein neues Management - Andreas «Bär» Läsker von den Fantastischen Vier soll dem Schweizer zu internationalem Erfolg verhelfen.
Seven (Ascona) Music ohne Frau und Baby Deutschland Fantastische Vier
© RDB/SI/Bruno Voser

Passt: Seven 2013 bei der Filmpremiere von «Der grosse Kanton».

Sein letzter Hit liegt schon ein Weilchen zurück und die Fans von Seven müssen seit zwei Jahren das gleiche Album hören. Jetzt beendet der 35-jährige Aargauer seine künstlerische Pause und will so richtig durchstarten. Wie Musikmarkt.de meldet, hat Fanta4-Manager Andreas «Bär» Läsker, 50, aus Stuttgart den Schweizer unter Vertrag genommen. Ziel: der internationale Durchbruch.

«Mit musikwirtschaft.de habe ich einen der kompetentesten Management-Partner überhaupt an der Seite. Wir haben grosse Pläne für das kommende Jahr!», kündigt Seven an. Dazu gehört ein neues Album, das 2015 erscheinen soll. Auch Läsker freut sich über die Zusammenarbeit. Es werde ein «spannendes und vielversprechendes» Vorhaben, einen in der Schweiz so erfolgreichen Künstler in Deutschland bekannter zu machen.

Seven, der mit bürgerlichem Namen Jan Dettwyler heisst, ist seit 2009 mit Zahra Abdalla verheiratet. Das Paar hat einen vierjährigen Sohn.

Auch interessant