Shawne Fielding Sie spricht über ihr Leben mit ihrem neuen Freund

Sie kannten sich bereits, doch ein Paar wurden sie erst vor eineinhalb Jahren: Shawne Fielding und der ehemalige Eishockey-Profi Patrick Schöpf. In der «Schweizer Illustrierten» reden die beiden über ihre Liebe.

Seit drei Monaten wohnt Shawne Fielding in Immensee, mit Blick auf den Zugersee. 630 Quadratmeter ist ihr Reich gross, davon fallen alleine 250 Quadratmeter auf die Terrasse. Ihr neues Heim teilt die einstige Miss Texas mit Patrick Schöpf. Der ehemalige Eishockey-Star und heutige Unternehmer ist seit Weihnachten 2013 der Mann an ihrer Seite. «Es war Liebe auf den ersten Blick», sagt die 46-Jährige im Interview mit der «Schweizer Illustrierten».

Via Facebook haben sie sich kennengelernt, nachdem sie ein Fondue-Foto von ihm likte. «Eigentlich kennen wir uns schon viel länger», ergänzt der 46-Jährige. Vor Jahren hätten sie sich an einem Wohltätigkeitsanlass getroffen. «Aber Shawne erinnert sich nicht daran.» Kein Wunder. «Ich war damals frische Mama und hatte nur Augen für mein Neugeborenes.»

Inzwischen hat sie nur Augen für ihren Patrick. «Wir akzeptieren einander so, wie wir sind.» Und der Unternehmer ergänzt: «Wir lassen uns Raum. Man muss nicht immer derselben Meinung sein. Toleranz und Offenheit sind essenzielle Bestandteile unserer Liebe.»

Fielding ist Mutter zweier Kinder - auch ihr Liebster bringt zwei Kinder mit in die Beziehung. Für sie ist klar, dass sie «die eigenen Kinder immer mehr lieben werde», doch will sie allen gleich viel Respekt entgegenbringen. Ihr sei es wichtig, so behandelt zu werden, «wie man selber gerne behandelt werden würde». Das möchte sie auch ihren Kindern vermitteln. In ihrer Rolle als Mutter sieht sie sich als Schafhirtin, die klare Grenzen setzt und darauf achtet, dass ihre Kindern auf dem richtigen Weg bleiben.

Das ganze Interview mit Shawne Fielding und Patrick Schöpf: In der neuen «Schweizer Illustrierten» Nr. 30 - ab Montag, 20. Juli, am Kiosk, auf Ihrem iPad oder im WebReader.

Auch interessant