Angela Martini Sie designt nun auch Strapse

Die lang ersehnte Bikini-Kollektion des Schweizer Models erscheint - noch nicht! Denn Angela Martini will ihr Geschäft ausdehnen und setzt jetzt auch auf Make-up und Strapse.

Sie ist Model und nebenbei knallharte Geschäftsfrau: Die Zürcherin Angela Martini, 25, will nun nicht wie geplant nur eine Bikini-Kollektion namens «Martini Bikini» herausbringen, sie legt noch einen drauf. Zusätzlich zur Bademode sollen Strapse und eine Make-up-Kollektion erscheinen - unter dem neuen Namen «Arts of Seduction By Angela Martini». «Ich bin ein ‹Girls Girl›, ich will allen Frauen helfen, sich in ihren Körpern wohl zu fühlen und Frau zu sein», erklärt Angela gegenüber SI online. «Nichts passt da besser als gut geschnittene Bikinis, Strapse und Schminkprodukte.» Orientieren will sie sich für die Erweiterung ihrer Bikini-Kollektion und die Strapse an den 50er-Jahren. «Die Frauen waren damals so weiblich und hatten einen guten Stil.»

Wichtig ist Angela dabei, dass «die Produkte für die jungen Mädchen und meine Fans bezahlbar sind». So werden alle Stücke preislich unter 130 Franken liegen, produziert wird neuerdings in New York selbst. Inspiration holt sie sich dafür vor allem bei sich selbst: «Ich würde nie Strümpfe anziehen. Ich trage nur Strapse. Das gibt einem ein sexy Gefühl!»

Auch interessant