Yevgeniya Stöcklin Sie ist Miss Polefitness Switzerland 2011!

Keine beherrscht den sexy Stangentanz so perfekt wie Yevgeniya Stöcklin. Zum zweiten Mal schon wurde die gebürtige Ukrainerin zur Miss Polefitness Switzerland ernannt.

Am Samstagabend wurde im Zürcher Volkshaus zum zweiten Mal die Miss Polefitness Switzerland gekürt. Yevgeniya Stöcklin, 28, setzte sich gegen neuen Mitfinalistinnen durch und konnte auf der ganzen Linie überzeugen. Doch für Stöcklin ist der Sieg nichts Neues, bereits letztes Jahr ging sie als Siegerin aus der Wahl hervor. Im Oktober wird sie als Schweizer Vertreterin an den Weltmeisterschaften im Polefitness in Ungarn teilnehmen.

Hat die Schweiz etwa zu wenig «Stangentänzerinnen» oder warum machte die letztjährige Gewinnerin erneut das Rennen? «Die Konkurrenz war hart, doch Yevgeniya ist einfach die beste», klärt Barbara Ryter, Event-PR-Verantwortliche, gegenüber SI online auf. Pole-Dance sei Stöcklins Passion und sie trainiere unglaublich hart - das werde belohnt.

Die gebürtige Ukrainerin aber überzeugte nicht nur die Jury um Daniela Baumann und Ex-Mister-Schweiz Jan Bühlmann, vergangenes Jahr konnte sie in der Casting-Show «Das Supertalent» sogar Dieter Bohlen mit ihrem Tanz an der Stange begeistern.

Doch Yevgeiya vom «Thron» zu stossen, sei keinesfalls aussichtslos, so Ryter weiter, man müsse halt nur viel üben. Und dazu bleibt dem Schweizer Pole-Dance-Nachwuchs nun ein Jahr lang Zeit, bis 2012 die nächste Miss-Wahl über die Bühne gehen wird.

Auch interessant