Simon Ammann Sieg für Simis Sonnenbrille

Mit seiner weissen Sonnenbrille hatte Simon Ammann bei den Olympischen Spielen in Vancouver stets den Durchblick: Jetzt kam das Kult-Objekt bei der Auktion von Swiss Olympics unter den Hammer.
Simon Ammann mit seiner Kult-Sonnenbrille und der ersten Goldmedaille in Vancouver.
© RDB / Blicksport / Sven Thomann Simon Ammann mit seiner Kult-Sonnenbrille und der ersten Goldmedaille in Vancouver.

Rekordbetrag für den Schweizer Nachwuchssport: Die Auktion von Swiss Olympics im Rahmen der Olympischen Spiele 2010 erzielte einen Erlös von 36'198 Franken, wie heute bekannt wurde.

Objekt der Begierde war Olympiasieger Simon Ammanns weisse Sonnenbrille: für sie zahlte jemand 5200 Franken. Sieger-Kollege Carlo Janka konnte mit seinem Olympia-Helm 3510 Franken beisteuern.

Insgesamt wurden 75 persönliche und signierte Artikel von Schweizer Sportstars versteigert. Der Erlös der Auktion fliesst vollumfänglich an die Stiftung Schweizer Sporthilfe.

Auch interessant