Federer-Zwilling So klein und schon ein Tennis-Fan

Während Papa Roger auf dem Court steht und sein bestes Tennis zeigt, sitzt Mirka Federer mit einer ihrer zwei Töchter im Publikum. Und die weiss schon ganz genau, wer auf dem Platz der Held ist.

Keiner ist zu klein, um ein Roger-Federer-Fan zu sein. Mit gerade mal 1,5 Jahren feuert eine von Mirka, 31, und Rogers, 29, Zwillings-Töchtern ihren Papa kräftig an. Ob es Charlene Riva oder Myla Rose ist, die mit der Mama Platz in der Tribüne genommen hat, ist leider nicht bekannt. Jedenfalls hat der Spross sichtlich Freude, Roger auf dem Platz hin und her flitzen zu sehen, wenn auch sie seine Leistung zeitweise mit kritischem Blick begutachtet.

Es war Federers Kampf um den Einzug in die Achtelfinals im Tunier von Key Biscayne, Miami. Der Schweizer musste gegen den Argentinier Juan Monaco antreten - und konnte den Match nach zwei harten Sätzen schliesslich für sich entscheiden. Wohl auch im Wissen, weil sein Nachwuchs in seiner Nähe ist. Sehen Sie selbst, wie euphorisch die Kleine schon dabei ist - in unserer Bildergalerie.

Auch interessant