Nicola Spirig Söhnchen Yannis ist da - 1 Monat zu früh

Der Kleine wollte nicht mehr warten: Triathletin Nicola Spirig ist seit vergangenem Donnerstag Mutter eines Sohnes.
Seit Dezember 2012 ein Ehepaar, seit Donnerstag erstmals Eltern: Nicola Spirig und Reto Hug.
© Usgang.ch / Nicolaspirig.ch Seit Dezember 2012 ein Ehepaar, seit Donnerstag erstmals Eltern: Nicola Spirig und Reto Hug.

Rund einen Monat vor dem eigentlichen Geburtstermin brachte Nicola Spirig, 30, am Donnerstag, 21. März 2013, im Spital Bülach ZH einen gesunden Jungen zur Welt. «Wir sind glücklich, dass es eine ganz normale Geburt war», sagt die Triathletin gegenüber der «Schweizer Illustrierten». «Yannis benötigt als Frühchen überhaupt keine besondere Behandlung.» Spirigs Ehemann, Reto Hug, 37, bringt die frühe Geburt von Yannis Elia jetzt allerdings ins Schwitzen. Das Kinderzimmer sei noch nicht fertig, es fehlten zwei Wochen. Deshalb wird die junge Familie jetzt erst einmal einen Familienurlaub geniessen.

Spirig und Hug haben im Dezember 2012 in der Zürcher Masoala-Halle geheiratet. Kurz darauf wurde die Olympiasiegerin an den Sports Awards zur Sportlerin des Jahres 2012 gekürt

Auch interessant