Selina Gasparin Schweizer Medaillenregen: Silber für die Biathletin

Die Schweiz befindet sich im Freudentaumel. Selina Gasparin holt sich an den Olmpischen Spielen Silber im Biathlon über 15 Kilometer und damit die dritte Schweizer Medaille am Freitag.
Selina Gasparin gewinnt Silbermedaille Olympia 2014 Sotschi
© Keystone

Selina Gasparin schiesst vier Mal fehlerfrei und schaffts aufs Silberpodest.

Der 14. Februar ist ein Glückstag für unser Land. Nachdem Dario Cologna, 27, und Sandro Viletta, 28, Goldmedaillen gewonnen haben, zieht jetzt auch noch die 29-jährige Selina Gasparin nach. Die Bündnerin trifft beim Biathlon vier Mal ins Schwarze und fährt über 15 Kilometer die zweitbeste Zeit. Sie darf sich die Silbermedaille um den Hals hängen.

Die anderen beiden Podestplätze gehen an zwei Weissrussinnen: Gold gewinnt die 27-jährige Darja Domracheva, und auf dem dritten Platz landet, mit einem Rückstand von 23 Sekunden auf Gasparin, Nadezdha Skardino, 28.

Damit holt Selina Gasparin die siebte Medaille an den Olympischen Spielen in Sotschi für die Schweiz. Die Eidgenossen haben inzwischen fünf Mal Gold, einmal Silber und einmal Bronze gewonnen.

Alle Olympia-Artikel finden Sie im grossen Sotschi-Dossier.

Auch interessant