Zwischenfall auf dem Eis Annina Frey verletzt sich bei Benefiz-Spiel die Nase

Die «glanz & gloria»-Moderatorin Annina Frey hat am letzten Freitag an einem Charity-Event beim Eishockey spielen in der Berner PostFinance-Arena einen Nasenbruch erlitten. Sie wurde von einem prominenten Gegner gerammt.

Autsch! Moderatorin Annina Frey, 36, hat sich in der Berner PostFinance-Arena beim Eishockey-Duell zugunsten des Schweizerischen Roten Kreuzes an der Nase verletzt. Es passierte mitten im Spiel. Das «g&g»-Aushängeschild hatte das Team um Profi-Spieler Roman Josi verstärkt und wurde von Youtube-Star Gabirano Guinand, 18, gerammt. So fest, dass sie aufs Eis stürzte. Dabei sei ihr der Helm direkt auf die Nase gedrückt worden, wie Frey im Interview nach dem Spiel sagte.

Die Moderatorin nahm die Kollision offenbar locker, wie sie auf Instagram schreibt:

Ob sich Frey trotz gebrochener Nase bereits heute Montag wieder am TV zeigt, liess sie zunächst offen. «Ich weiss es noch nicht. Man wird es einfach sehen. Die Nase wird blau unterlaufen sein. Es wird schon gehen», so die Moderatorin im Interview kurz nach dem Zwischenfall. Auf Anfrage von SI online lässt Frey zusätzlich verlauten: «Meine Nase ist nicht gebrochen, sondern nur angeknackst. Es schmerzt zwar aber man sieht kaum etwas. Dank des Make-Ups werden auch die letzten blauen Flecken überdeckt werden. Mein Redaktionskollege, der über den Anlass berichten sollte, hat den Unfall übrigens netterweise gefilmt, das zeigen wir heute Abend in der Sendung. Ich muss sozusagen meine Nasenverletzung ansagen, wirklich sehr lustig.»

Annina Frey Nasenbruch nach Benefiz-Spiel
© Instagram

Annina Frey kühlt ihre Nase mit einem Eisbeutel nach der Kollision.

Auch interessant