Nach Paris-Triumph Die Welt feiert Stan Wawrinka...und seine Hose!

Spiel! Satz! Sieg! Mit einer Weltklasse-Leistung hat sich Stan Wawrinka am Sonntag zum Tennis-König von Paris gekrönt. Und die unzähligen Witzereisser über seine Hose zum Schweigen gebracht. Oder eben doch nicht...
Stan Wawrinka French Open 2015 Sieg gegen Djokovic
© Keystone

Die Hose. Man musste einfach hinschauen. Und lachen. Die karierten Shorts haben Stanislas Wawrinka, 29, an den French Open in Paris so viele Schlagzeilen beschert. Sein Können geriet fast schon in den Hintergrund. Bis spätestens am Sonntag. Im Finale gegen die Weltnummer 1 Novak Djokovic, 28, sahen alle nur noch Stans grossartiges Tennis. Und nach seinem grossen Triumph stand ein für allemal fest: Diese Hose hat ihm Glück gebracht! Ein Hoch auf Stans Shorts!

Er bringt sie später auch an die Pressekonferenz mit. Hängt sie kurzerhand über den Tischrand. «Sie werden im Roland-Garros-Museum hängen», kündigt Stan Wawrinka grinsend an. «Ihr könnt sie dort jeden Tag anschauen, wenn ihr wollt. Aber ich sag nichts mehr dazu, sonst werde ich nur wieder ausgepfiffen auf dem Platz. Ich mag sie, scheine damit aber der einzige zu sein.»


Das stimmt nicht ganz. Stans Hose hat inzwischen unzählige Fans. Die haben sogar den Pariser Eiffelturm in das gute Stück gesteckt:

Stan Wawrinkas Shorts Eiffelturm
© via Twitter.com

Und auch sonst sorgen die Stan-Shorts auf Twitter für Furore:


Die inzwischen berühmteste Hose im Tenniszirkus wird seinem Sponsor noch Rekordverkäufe bescheren:


Stans Hose twittert jetzt übrigens auch schon auf auf @WawrinkasShorts und @wawrinkashorts.

Und weils so schön ist noch ein Hosen-Gif:

Auch interessant