Schwangerschaftsvertretung für die Sports Awards Berchtold springt für Buchli ein

Statt Steffi Buchli wird dieses Jahr Kollegin Nicole Berchtold an der Seite von Rainer Maria Salzgeber die «Credit Suisse Sports Awards» im Dezember moderieren. Der Grund: Buchlis Schwangerschaft.
Steffi Buchli schwanger Florian Kohler Nicole Berchtold SRF
© SRF/Instagram.com

Nicole Berchtold (l.) hat bereits zwei Kinder, Steffi Buchli erwartet ihr erstes.

Anfang 2016 wird Steffi Buchli Mutter, wie die 36-Jährige Ende Juli verkündete. Es ist das erste Kind für die Moderatorin und ihren Mann Florian Kohler. Klar, will sie sich darauf entsprechend vorbereiten. Die Moderation der «Credit Suisse Sports Awards» am 13. Dezember 2015 wird Buchli deshalb dieses Jahr nicht übernehmen.

Als Schwangerschaftsvertretung springt «Glanz & Gloria«-Moderatorin Nicole Berchtold, 36, ein. Sie moderiert die Show an der Seite von Rainer Maria Salzgeber, wie das Schweizer Fernsehen am Donnerstagmorgen mitteilt.

«Die Anfrage hat mich extrem gefreut. Als einstige Sportjournalistin schlägt mein Herz immer auch noch für den Sport, und die Moderation des Galaabends ist eine perfekte Kombination von Glamour und Sport», sagt Berchtold. Im Mai sprach die zweifache Mutter in der «Schweizer Illustrierten» darüber, wie sie den Alltag mit Familie und Beruf unter einen Hut bringt. Zwar hat die Bernerin ihr TV-Pensum auf ein Minimum reduziert, bei Event-Moderationen wie den Sports Awards übernimmt dann aber auch mal ihr Mann Lars Leuenberger, 40, das Zepter zu Hause.

Auch interessant