50 Jahre «Tele» Die missglückte Gesangskarriere von Steffi Buchli und Gilbert Gress

Steffi Buchli und Gilbert Gress begegnen sich nach langer Zeit wieder. Jonas Projer bekommt zu wenig Schlaf. Und Paola Felix liebt die «Versteckte Kamera» noch immer. Die Stimmen zum 50. Geburtstag der Fernsehzeitschrift «Tele».
50 Jahre Tele: Steffi Buchli / Gilbert Gress
© Schweizer Illustrierte

Grosser Auflauf im Zürcher Medienpark! Fast die ganze Schweizer TV-Prominenz versammelte sich zum 50-jährigen Geburtstag der Zeitschrift «Tele». Wir nutzten die Gelegenheit, um mit den Stars über ihre Fernseh-Karrieren zu reden.

Steffi Buchli, 38, und Gilbert Gress, 75, kennen sich aus der Sportwelt und begegnen sich an der Feier seit langer Zeit endlich wieder einmal. Und sie verbindet mehr als nur der Sport! Was nur wenige wissen: Die Moderatorin hat eine Gesangsausbildung. Auch Gilbert Gress begeisterte sein Publikum schon mit seinem Gesang – jedoch nur playback. Wir wollen die beiden Sportbegeisterten zu einem «Happy Birthday»-Ständchen für «Tele» überreden:

SRF-Mann Jonas Projer, 35, verbringt seine Freizeit nicht mit Singen, sondern mit seinen Kindern. Diese halten den Moderator auf Trab, rauben ihm aber auch den Schlaf, wie er uns im Interview sagt.

Sie gehört zur Schweizer Fernsehgeschichte: Paola Felix, 66. Zusammen mit ihrem Mann Kurt Felix, †71, moderierte sie grosse Sendungen wie «Verstehen Sie Spass?». Welche Sendung sie heute im TV gerne präsentieren würde, erzählt sie uns im Video.

Auch interessant