Mirjana Vasovic heisst jetzt Zuber Die Miss-Kandidatin heiratet ihren Fussballer

Ausgerechnet im Baur au Lac! Mirjana Vasovic und Steven Zuber haben am Dienstag geheiratet und ihre Hochzeitsnacht im Hotel Baur au Lac verbracht - zum Zeitpunkt der Fifa-Verhaftungen. Es war trotzdem der schönste Tag im Leben der Miss-Schweiz-Finalistin 2014 und des Nati-Fussballers.

In diesem Hotel läufts rund! Am frühen Mittwochmorgen kams im Zürcher Baur au Lac zum grossen Schlag gegen die Fifa. Mehrere hochrangige Abgeordnete wurden verhaftet, die Nobel-Herberge steht seither international in den Schlagzeilen. Just in dieser Nacht war auch ein Fussball-Star vor Ort - mit seiner frisch angetrauten Ehefrau. Steven Zuber, 23, und Mirjana Vasovic, 22, haben ihre Hochzeitsnacht im Baur au Lac verbracht, am Abend zuvor hatten sie sich auf dem Zivilstandesamt trauen lassen und anschliessend im Hotel gefeiert.

Vom Trubel im Baur au Lac haben sie jedoch nichts mitbekommen. «Wir merkten rein gar nichts, habens erst danach aus den Medien erfahren», sagt die Braut im Gespräch mit SI online. Ihr Fest dauerte bis in den frühen Morgen, «wir liessen es bis etwa vier Uhr krachen». Gegen 6 Uhr kams dann im Nobelhotel zum grossen Knall. Ganz ohne Hochzeitsgesellschaft.

«Wir hatten ein superschönes Fest», schwärmt Mirjana, die jetzt mit Nachnamen Zuber heisst. In Weiss, in einem für sie massgeschneiderten Spitzenkleid, gab sie ihrem Steven das Eheversprechen. 80 Personen feierten das Paar. «Wir haben halt eine grosse Familie und viele Freunde.» Auch ihre Freundinnen Marina Ettlin, 22, und Tatjana Basevic, 20, die sie durch die Miss-Wahl kennengelernt hat, waren vor Ort. Letztere amtete sogar als Brautjunger.

Die eigentliche Hochzeit wird dann erst im nächsten Jahr stattfinden. Und dann garantiert ohne Trubel rundherum: Die Feier steigt nämlich im Ausland. «Wo, verraten wir nicht.»

Auch interessant