SwissAward 2015 Schweizer des Jahres ist Polo Hofer

Am Samstagabend hat das Schweizer Fernsehen die SwissAwards verliehen - dies zum letzten Mal. Höhepunkt war die Wahl des Schweizers des Jahres. Auf SI online finden Sie zudem die Gewinner in den Kategorien Politik, Show, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und des Lifetime-Awards. 

Nach 13 Jahren ist Schluss mit der SwissAward-Gala. Am Samstag, 9. Januar, vergab SRF die Preise zum letzten Mal an Schweizer Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Show und Politik. Und: Zum letzten Mal hatten die Zuschauer die Möglichkeit ihren «Schweizer des Jahres» zu wählen. Sven Epiney, 43, und Christa Rigozzi, 32, führten durch die grösste TV-Gala der Schweiz. 

Das sind die Gewinner (und Nominierten) in den einzelnen Kategorien:

SCHWEIZER DES JAHRES: Polo Hofer mit 31.19 Prozent der Stimmen
2. Platz: Katrin Hagen mit 14.34 Prozent der Stimmen
3. Platz: Stan Wawrinka mit 9.49 Prozent der Stimmen

LIFETIME-AWARD: Bruno Ganz, Schauspieler

KATEGORIE POLITIK
Gewinnerin: Christine Bär-Zehnder, Gemeindepräsidentin Riggisberg

Martine Brunschwig Graf, Genfer FDP-Politikerin
Heidi Tagliavini, Diplomatin

KATEGORIE SHOW
Gewinner: Nick Beyeler, Akrobat und Mitglied des Cirque-du-Soleil-Entwicklungsteams
Lorenz Häberli und Luc Oggier, Berner Hiphop-Duo Lo & Leduc
Sophie Hunger, Sängerin

KATEGORIE WIRTSCHAFT
Gewinner: Bruno Giussani, Europa-Direktor der Nonprofit-Organisation TED
Hans Hess, Präsident von Swissmem, dem Verband der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie
Urs Kessler, CEO der Jungfraubahnen

KATEGORIE GESELLSCHAFT
Gewinnerin: Katrin Hagen, Fachärztin FMH am Medizinischen Zentrum St. Moritz GR
Lino Guzella, Präsident ETH Zürich
Brigitte Heller, Direktorin des Hotels Monopol in Luzern

KATEGORIE KULTUR
Gewinner: Xavier Koller, Regisseur
Joël Dicker, Autor
Nora Gomringer, Lyrikerin

KATEGORIE SPORT
(Sie haben bereits die Sports Awards gewonnen und erhalten deshalb keinen SwissAward. Trotzdem kann das Publikum einen von ihnen zum Schweizer des Jahres wählen.)
Sportlerin des Jahres: Daniela Ryf, Triathletin
Sportler des Jahres: Stan Wawrinka, Tennisspieler
Behindertensportler des Jahres: Marcel Hug, Rollstuhlsportler

KATEGORIE PUBLIKUMSLIEBLING
(Der Publikumsliebling wurde bereits im Dezember gekürt. Der Gewinner ist automatisch als Schweizer des Jahres nominiert, seine Konkurrenten stehen nicht zur Wahl.)
Gewinner: Polo Hofer, Mundart-Sänger
Beatrice Egli, Schlagersängerin
Bastian Baker, Singer-Songwriter

Am Sonntag auf SI online: die Highlights des letzten SwissAwards im Video und die schönsten Bilder vom Roten Teppich.
 

Auch interessant