Neue «SwissAward»-Show Epiney und Rigozzi suchen den Liebling der Schweizer

Welcher Schweizer Prominente hat 2015 total beeindruckt? Wer hat Aussergewöhnliches geleistet? Wer besonders bewegt? Jetzt können Sie beim «SwissAward» mitreden und Ihren ganz persönlichen Liebling bestimmen! Der Gewinner kann anschliessend «Schweizer des Jahres» werden.
SwissAward Moderatoren Sven Epiney und Christa Rigozzi
© SRF/Montage

Sven Epiney und Christa Rigozzi moderieren sowohl die grosse «SwissAward»-Show als auch die neue Sendung «SwissAward - Der Publikumspreis».

Total witzig, aussergewöhnlich engagiert oder einfach beliebt - Herr und Frau Schweizer können neu ihren grössten prominenten Liebling nicht nur küren, sondern auch selber vorschlagen. Wer eine Persönlichkeit kennt, welche 2015 die Schweiz bewegt oder Aussergewöhnliches geleistet hat, kann deren Namen beim Schweizer Radio und Fernsehen einreichen.

Am 5. Dezember findet dann die neue Samstagabend-Show «SwissAward - der Publikumspreis» statt. In der einstündigen Live-Sendung stehen drei von den Zuschauern nominierte Persönlichkeiten zur Wahl. Auch die finale Entscheidung liegt in der Hand des Publikums: Es stimmt während der Sendung per Televoting ab. Der Sieger geht einen Monat später automatisch ins Rennen um den Titel «Schweizer des Jahres» am 9. Januar 2016.

«SwissAward - Der Publikumspreis» stellt auch gleich die 15 Nominierten für den «SwissAward» in den Kategorien Kultur, Wirtschaft, Show, Gesellschaft und Politik vor. Die Nominierten in der Kategorie Sport kommen dann nach der Wahl zum «Sportler des Jahres» hinzu. Christa Rigozzi, 32, und Sven Epiney, 43, moderieren beide Shows.

Ihren persönlichen Liebling können Sie hier einreichen. Oder per Post: Schweizer Radio und Fernsehen, «SwissAward», Postfach, 8052 Zürich.

«SwissAward - Der Publikumspreis»: Samstag, 5. Dezember 2015
«SwissAward»: Samstag, 9. Januar 2016

Auch interessant