The Gran Plan Neue TV-Serie: Diese Grosis geben Ratschläge

Probleme mit dem Freund? Streit mit den Eltern? Angst vor dem ersten Date? Drei aufgeweckte Damen um die 70 geben in der neuen TV-Serie «The Gran Plan» Tipps an junge Erwachsene. Schliesslich war das Leben auch vor 50 Jahren auch nicht immer einfach. 
The Gran Plan Grosis
© Rob Lewis

Voller Tatendrang: Nelli, Therese und Agnes mit Hund Flöckli (v.l.) freuen sich auf ihre neue Aufgabe im Fernsehen.

Zusammen haben sie über 200 Jahre Lebenserfahrung - und die teilen sie gerne mit anderen: Nelli, Therese und Agnes geben in der neuen TV-Sendung «The Gran Plan» jungen Erwachsenen Tipps und Tricks für den Alltag. Schliesslich hat jeder irgendwann einmal zum ersten Mal Sex oder ist sich seiner Gefühle nicht sicher. Die drei Grosis freuen sich, dass bei dieser Sendung auch der älteren Generation mal wieder eine Stimme gegeben wird. Und nicht immer nur «magere Hungerhaken» im Fernsehen gezeigt werden, wie sie sagen.

SI online stellt die drei Damen vor:

Thereses ganzer Stolz ist ihre kleine Enkelin. Die 70-jährige war jahrelang in der Tourismusbranche tätig und hat in ihrem Leben die schönsten Ecken der Welt gesehen. Seit zwei Jahren leitet sie mit ihrem Partner die gemeinnützige Abgabestelle von «Tischlein deck dich» im zürcherischen Schwamendingen. Therese glaubt, den Menschen mit ihren eigenen Erfahrungen helfen zu können. «Ich bin in meinem Leben  oft genug von oben bis unten geschüttelt worden.»

Nelli lebt in einer Hausgemeinschaft in der Stadt Zürich. Die 70-Jährige ist die Älteste der drei Frauen und arbeitete jahrelang in der Modebranche. In den 70er-Jahren war sie Modeverkäuferin bei Harrods und Gucci in London. Nelli war mit einem Engländer verheiratet und hat aus dieser Ehe eine Tochter. Einer neuen Liebe wäre sie nicht abgeneigt, und sie sieht in der neuen TV-Show durchaus Chancen: «Vielleicht meldet sich ja der eine oder andere Grossvater bei mir!»

Agnes aus Dielsdorf ZH ist die jüngste in der Runde. Die 63-Jährige hat viele Berufe ausprobiert: von Damenkonfektionsverkäuferin über Zeitungsverträgerin bis hin zur Kinderbetreuerin. Agnes ist hochmotiviert für ihre neue Aufgabe: «Hier kann ich was bewirken.» Auch Agnes ist Single und geniesst die Zeit mir ihrem Hund Flöckli. Angst vor negativen Reaktionen hat sie nicht. Oder besser gesagt, es ist ihr egal: «Ich mache, was ich will!» 

«The Gran Plan»: Ab 12. Mai während sechs Wochen jeweils am Montagabend, 20.15 Uhr, auf TV24 (und diensags auf Tele Züri, Tele M1 und TeleBärn).

Auch interessant