1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. «The Voice of Germany»: Die blinde Bernarda Brunovic ist raus!

Knappe Entscheidung

«The Voice»: Die blinde Bernarda ist raus!

Das ist zu schade! Die blinde Bernarda Brunovic aus Dietikon ZH schafft es am Sonntagabend nicht in den Final von «The Voice of Germany».

Bernarda Brunovic The Voice of Germany

Bernarda Brunovic schaffte es nicht ins Finale von «The Voice of Germany».

SAT.1/ProSieben/André Kowalski

Eigentlich lief es perfekt: Bernarda Brunovic, 25, sang am Sonntagabend beim Halbfinal von «The Voice of Germany» den Hit «Free Your Mind» von En Vogues - und der Saal klatschte mit. Und trotzdem: Für die blinde junge Frau aus der Schweiz reichte es nicht für den Einzug in den Final. Statt ihr werden am nächsten Sonntag Jessica Schaffler, Eros Atomus, Benjamin Dolic und Samuel Rösch im Final um den Titelsieg kämpfen. Entscheidend waren dabei die Votings der Zuschauerinnen und Zuschauer per Telefon und SMS.

Bernarda Brunovic The Voice of Germany

Lautes Gotti: Rafael, Schwester Manuela, Gabriel und Grace (v. l.) sind Bernardas kritischste Fans.

Geri Born

Bernarda Brunovic ist seit Geburt an blind. «Es war schrecklich, als man mir sagte, dass mit meinem Kind etwas nicht stimme», erzählte Mama Ruschka bei einem Besuch von SI online zuhause bei der Familie. Kaum auf der Welt, musste sich Bernarda schon den ersten Operationen unterziehen.

«Bis ich 15 Jahre alt war, lag ich 33-mal unter dem Messer», erzählte Bernarda. «Ich kann mich nur an das letzte Mal erinnern.» Alles vorher habe sie verdrängt: die Schmerzen, die Angst, die zerstörten Hoffnungen. Ganz anders ihre Mutter. Ruschka erinnert sich bis heute an die Zeit, in der sie um ihre Tochter bangte. «Immer wieder die Hoffnung, die nach jeder Operation enttäuscht wurde», erzählt sie und wischt sich Tränen von der Wange.

Die ganze Geschichte von Bernarda lesen Sie hier.

Von Philipp Mäder am 10.12.2018