«The Voice of Germany» Solothurnerin Petra Wydler will bei Samu Haber punkten

2003 hat Petra Wydler den Kleinen Prix Walo gewonnen. Danach wurde es ruhiger um die Jazz-Stimme. Jetzt meldet sich die Solothurnerin zurück: Als «The Voice of Germany»-Kandidatin singt sie morgen Donnerstagabend vor so vielen Zuschauern wie noch nie.
Petra Wydler bei The Voice of Germany Blind Audition 2017
© SAT.1/ProSieben/Richard Hübner

Petra Wydler aus Zuchwil SO will am Donnerstag die Coaches von «The Voice of Germany» weghauen.

Die Blind Auditions der siebten Staffel von «The Voice of Germany» sind bald Geschichte: Morgen Donnerstagabend kämpfen die letzten Kandidaten um einen begehrten Platz im Team von Samu Haber, 41,Yvonne Catterfeld, 37, Fanta 2 oder Mark Forster, 33. Mit Petra Wydler ist auch in dieser Folge eine Schweizerin dabei. Die 28-Jährige hat sich nach langem Zögern für die Castingshow angemeldet: «Die letzten sechs Staffeln traute ich mich nicht. Dieses Jahr habe ich mir gesagt, du hast nichts zu verlieren.»

Sängerin von zwei Bands

Die junge Frau aus Zuchwil SO steht nicht zum ersten Mal auf einer Bühne. Mit 14 Jahren gewann sie den Kleinen Prix Walo in der Kategorie Schlager. Aktuell ist Petra Sängerin von zwei Bands. Bei «Capital-S» begeistert sie mit Interpretationen in den Stilen Funk, Soul und Disco. Bei der Jazz-Gruppe «The Ladybirds» ist sie die vierte Frau im Bunde.

Als «The Voice of Germany»-Kandidatin will sie die Coaches mit einem berühmten Popsong von ihrer Stimme überzeugen: «Die ersten Takte des Liedes klingen wie eine Ballade. Danach geht es richtig ab», verrät sie SI online. Dass ihr rund vier Millionen Fernsehzuschauer zuhören werden, macht die Schweizerin nicht nervös.

Petra will sich von Samu Haber coachen lassen

Um weiterzukommen, muss Petra mindestens einen Coach von ihrer Stimme überzeugen. Obschon sie sich eine Zusammenarbeit mit allen vier Experten gut vorstellen kann, würde sie am liebsten ins Team Samu gehen: «Wenn sich alle Stühle umdrehen würden, fiele meine Wahl auf Samu Haber. Er hat einfach eine Wahnsinns-Stimme. Ausserdem gefällt mir die Musik von ‹Sunrise Avenue› sehr.»

Petra Wydler bei The Voice of Germany 2017 Blind Audition
© SAT.1/ProSieben/Richard Hübner

Die 28-Jährige tritt guten Mutes vor die Coaches.

Leidenschaftliche Lehrerin

Sollte ihr Auftritt in der Castingshow von kurzer Dauer sein, wäre das nicht so schlimm: Die 28-Jährige hat einen Bachelor in klassischer Musik und einen erfüllenden Job. Petra arbeitet als Lehrerin. Sie unterrichtet in Gerlafingen SO und Balsthal SO an der Sekundarstufe I. Das Musizieren mit den Schülern macht ihr grossen Spass.

Petra Wydler mit Schulklasse
© zVg

Petra Wydler begleitet ihre Schüler mit dem Keyboard.

Ihre nächste Destination sind die USA

Als Lehrerin hat sie vierzehn Wochen Ferien im Jahr. In dieser Zeit bereist sie gerne fremde Länder. Im 2018 wird sie öfters in die USA reisen. «Ich bin in einer Fernbeziehung. Mein Freund wohnt seit ein paar Monaten in den Staaten», erklärt sie. Wohnen tut sie zurzeit allein. In ihrer Freizeit sei sie aber viel mit Kollegen unterwegs, sagt die Jazz-Musikerin.

Petra Wydler mit Koala
© zVg

Petra Wydler hat schon viele Länder bereist. In Australien hat sie sich die Koalas hautnah angeschaut.

«The Voice of Germany» mit Petra Wydler läuft morgen Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Auch interessant