«TVOS» 1. Battle: Diese Sänger sind weiter

Die ersten Gesangsduelle sind durch - und schon eine ganze Menge Kandidaten mussten sich verabschieden von «The Voice of Switzerland». Darunter auch einige, die als Favoriten galten. Dank der neuen Regel konnten zwei Ausgeschiedene zurückgeholt werden.

Zehn Duelle, zwölf Sieger und vier glückliche Coaches - die ersten Battles von «The Voice of Switzerland» sind überstanden. Marc Sway, 34, Stefanie Heinzmann, 25, Stress, 37, und Phiipp Fankhauser, 50, schickten am Samstagbend im ersten Durchgang jeweils zwei ihrer Talente gegeneinander in den Ring: Vor allem das Duell von Matthieu und Larissa sorgte für Gänsehhaut. «Das war so ein schönes Duett», schwärmte Philipp Fankhauser und hätte lieber die Geografiestudentin in der nächsten Runde gesehen. Doch die Entscheidung fällte ein anderer als der Bluesmusiker. Teamcoach Stress entschied sich am Ende für Strassenmusiker Matthieu.

Larissa musste sich in der ersten Runde schon wieder verabschieden, aber es ging nicht jedem Verlierer der Battles gleich. Denn die neue Regel «saven» erlaubt es einem anderen Coach, das rausgeworfene Talent in seine Gruppe zu holen. Gleich zwei Kandidaten dürfen sich über eine weitere Chance bei «The Voice of Switzerland» freuen. Will Green ist neu bei Philipp Fankhauser im Team, und Marc Sway hat Carla Quartas eine zweite Chance gegeben.

Wer im Knock-Out steht, sehen Sie im Überblick (Gewinner fett markiert):

TEAM MARC SWAY

Alain Boog vs. Tiziana Gulino
Enrika Derza vs. Moo Malika
NEU: Carla Quartas

TEAM STRESS

Glory Bosnjak vs. Will G.
Belinda Bandinu vs. Charlie Roe
Matthieu Blanchette vs. Larissa Sutter

TEAM STEFANIE HEINZMANN

Pascal Muggli vs. Shem Thomas
Vanessa Iraci vs. Regula Hasler
Carla Quartas vs. Celine Bührer

TEAM PHILIPP FANKHAUSER

Martina Dreier vs. June
Peter Brandenberger vs. Davide De Vita

NEU: Will G.    

«The Voice of Switzerland», samstags, 20.10 Uhr, auf SRF 1.

Alle Artikel zu «The Voice of Switzerland» finden Sie im grossen Dossier von SI online.

Auch interessant