«TVOS» Klein, aber oho! Tiziana erobert die Bühne

Sie ist 17 Jahre alt und misst 159 Zentimeter: Tiziana Gulino aus Dielsdorf ZH. Und doch ist ihre Stimme bei «The Voice of Switzerland» eine der Grössten.
Tiziana Gulino
© Schweizer Illustrierte

Steht gerne im Rampenlicht - auch in der eigenen Stube: «The Voice of Switzerland»-Kandidatin Tiziana Gulino.

Stefanie Heinzmann, Stress und Marc Sway - sie alle haben sich am Samstagabend für Tiziana Gulino umgedreht. «Das war ein unglaublicher Moment!», erzählt die quirlige Italienerin gegenüber SI online. Und: «Ich war ganz schön erleichtert.»

Doch wer die Wahl hat, hat auch die Qual. Sie habe sich vorher keine Gedanken dazu gemacht - und wusste dementsprechend auch nicht, für welchen der Coaches sie sich entscheiden sollte. «Ich habe dann einfach auf mein Bauchgefühl gehört.» Und das sagte ihr: Geh zu Marc Sway! Im Nachhinein ist Tiziana überzeugt: «Ich hätte keine bessere Wahl treffen können!» 

Das wird sich wohl auch Marc Sway gedacht haben. Mit ihrer Interpretation von Passengers Hit «Let Her Go» hat Tiziana die Herzen der Zuschauer und Coaches im Sturm erobert. Und das, obwohl sie erst 17 Jahre alt ist und noch nie Gesangsunterricht hatte. «Meine Stimme wurde mir in die Wiege gelegt», verrät die angehende Gesundheitsfachfrau. Schliesslich stamme sie aus einer musikalischen Familie. «Sie hat gesungen, bevor sie sprechen konnte», verrät Mama Catia, 45, die selbst in einer Band singt. Tiziana und ihre Stimme seien schon immer «goldig» gewesen. So ist es auch nicht verwunderlich, wollte sie bereits als kleines Kind auf der grossen Bühne stehen. «Das war immer mein grösster Traum!» Und jetzt kann sie ihn leben.

Alle Artikel zu «The Voice of Switzerland» finden Sie im grossen Dossier von SI online.

Auch interessant