«TVOS» Diese Talente sind weiter

Die zweite Battle-Show hat die Teams der vier Coaches von «The Voice of Switzerland» noch einmal massiv verkleinert. Marc Sway, Stress, Stefanie Heinzmann und Philipp Fankhauser haben jeweils noch sechs Kandidaten im Rennen. Kommenden Samstag gehts in die «Knockouts» - wo sich alle Teams noch einmal halbieren werden.

Im Ring gings um alles oder nichts. Ums Weiterkommen oder ums Ausscheiden. Zwanzig Talente stellten sich am Samstagabend in der zweiten Battle-Show von «The Voice of Switzerland» dem direkten Vergleich - und sie schenkten sich nichts. Die vier Coaches Marc Sway, 34, Stefanie Heinzmann, 25, Stress, 37, und Phiipp Fankhauser, 50, kamen in regelrechte Entscheidungsschwierigkeiten.

Für einen besonderen Gänsehaut-Moment sorgte das Duell zwischen Brendon Schoen Johnson und Olivier Cheuwa. Beide Sänger vermochten mit dem schwierigen Song «When I Was Your Man» von Bruno Mars zu überzeugen und ernteten für ihre Performance Standing Ovations. «Ich habs wirklich genossen», sagte Heinzmann. «Ich habe keine Lust, mich zu entscheiden.» Fankhauser sprach von einem «erhöhten Puls». Seine Wahl wäre auf Brendon gefallen - doch das letzte Wort hatte Coach Marc Sway. Der haderte, entschied sich am Ende jedoch ebenfalls für Brendon.

Dessen Gegner Olivier musste sich trotzdem noch nicht verabschieden - Jury-Kollege Stress packte seine Chance und holte ihn kurzerhand in sein Team. Das ist dank der neuen Regel «saven» möglich: Ein Coach darf sich ein ausgeschiedenes Talent schnappen. Davon profitieren konnte eine weitere Kandidatin: Camilla-Athina Moraïtinis kam bei Stress nicht weiter und ist jetzt neu im Team von Stefanie Heinzmann.

Alle Entscheidungen im Überblick (Gewinner fett markiert):

TEAM MARC SWAY
Michelle Imhof vs. Patrick Reis
Brendon Schoen Johnson vs. Olivier Cheuwa
Stefania Pagano vs. Nadine Enzler

TEAM STRESS
Freschta Akbarzada vs. Camilla-Athina Moraïtinis
Rahel Buchold vs. Nadja Färber
Neu im Team: Olivier Cheuwa

TEAM STEFANIE HEINZMANN
Carmen Bieri vs. Cabry
Veronica Fusaro vs. Valentine Savioli
Neu im Team: Camilla-Athina Moraïtinis

TEAM PHILIPP FANKHAUSER
Robin Portmann vs. Dubhaltach Tracey
Bettina Müller vs. Beatrice Ambrosi de Magsitris Verzier
Maxim Essindi vs. Chiara Ruggeri

Von den anfänglich 40 Teilnehmern sind jetzt noch 24 im Rennen um den Titel von «The Voice of Switzerland». Kommenden Samstag gehts in die «Knockouts»: Paarweise singen die verbliebenen Künstler ihre «Blind Audition»-Songs, anschliessend entschiedet der jeweilige Coach, wer weiterkommt. Nur noch drei Kandidaten pro Team bleiben übrig - und ziehen in die Live-Shows ein.

«The Voice of Switzerland»: Samstags, 20.10 Uhr, auf SRF 1.

Alle Artikel zu «The Voice of Switzerland» finden Sie im grossen Dossier von SI online.

Auch interessant