Alles, wirklich alles, nur das bitte nicht! Von der blanken Panik, dass Christina «GNTM» gewinnt!

Eine Heidi in Lametta, eine Anti-Favoritin, die zum Glück schon in der ersten Runde gehen muss, und eine Siegerin, die SI-online-Redaktorin Maja Zivadinovic zu Tränen rührt. Summa summarum war das «Germany's Next Topmodel»-Staffelfinale gar nicht so schlecht. Wenn da eben nur dieses Lametta-Gate nicht wäre.... Mensch, Heidi!
Toni, Pia, Christina und Julianna
© ProSieben/Martin Ehleben

Die vier «GNTM»-Finalistinnen: Toni, 18, Pia, 22, Christina, 22, und Julianna, 20 (von links nach rechts).

Eines der wichtigsten Credos im Journalismus lautet «News first». Also: Toni hat gestern Donnerstag die diesjährige «Germany's Next Topmodel»-Staffel gewonnen. Das ist insofern eine gute News, weil Heidi nicht Christina, 22, zur Siegerin kürte. Ich mag die Hängemundwinkel-Kandidatin überhaupt nicht. Ganz im Gegensatz zu ihr selber. Christina fand sich die letzten vier Monate «die Beste». Na ja, Christina, diese Rechnung hast du ohne Toni gemacht. Darauf erhebe ich mein Glas. 

Highfive, Toni!

Toni gewinnt die 13. Staffel «Germany's Next Topmodel».
© Keystone/Marcel Husch

Toni gewinnt die 13. Staffel «Germany's Next Topmodel».

Prost auf die Siegerin, liebe «GNTM»-Fans. 

So, da wir jetzt über Toni als Siegerin, die wahrscheinlich schon bald in der Versenkung verschwinden wird, geredet haben, widmen wir uns nun der Live-Show aus Düsseldorf, die ich mir knapp drei Stunden lang auf ProSieben gab. Den Anfang machte ein David-Copperfield-Verschnitt, der die vier Finalistinnen Pia, 33, Christina, 22, Toni, 18, und Julianna, 20, auf die Bühne zauberte. Wir hatten schon schlechtere Auftakte. 

Richtig peinlich wurde es erst, als der Künstler Heidi Klum, 44, auf die herzauberte, um sie sogleich im Uriella-Look (Wie gehts eigentlich Uriella!?) schweben zu lassen. Und dann wirds noch übler. Heidi streift das weisse Vorhangkleid ab und trägt .... Lametta. Am Körper, an den Beinen, an den Füssen. 

Heidi Klum GNTM-Finale 2018 Look
© Screenshot zattoo.com

Liebe Heidi Klum, schon einmal über eine neue Stylistin/einen neuen Stylisten nachgedacht? Ich würde. Herzlichst, SI-online-Redaktorin Maja

Entschuldigen Sie die miese Bildqualität. Dieses Lametta-Outfit lässt sich nicht nur schwer aushalten, es gleicht auch einer Mission Impossible, Heidis Look gut zu screenshoten. Aber schauen Sie mal, wen ich da im Publikum erblickt habe und wer auch peinlich berührt ob seiner Flamme lächelt.

Tom Kaulitz am GNTM-Finale 2018
© Screenshot zattoo.com

Tom Kaulitz, 28, und Heidi Klum haben letzte Woche ihre junge Liebe in Cannes publik gemacht. Ob dem Tokio-Hotel-Gitarristen sein Heidi in Lametta gefällt? Ich wage zu zweifeln.

Eigentlich hiess es ja, dass Tom Kaulitz, 28, mit Tokio Hotel am Finale auftreten werde. Kann mir gut vorstellen, dass ProSieben der Heidi wüst sagte und die Vetterliwirtschaft untersagte. Zu Recht.

Hängemundwinkel Christina schaffts nicht über die erste Runde hinaus!

Zurück zu den Mädchen. Im ersten Durchgang performen die Finalistinnen mit den Drag Queens aus Folge 14 zu Songs von beispielsweise - logisch, Gay-Ikone - Lady Gaga. Machen alle gut. Ausser Christina. Die hat weder Sexappael, noch Personality. Julianna im hautengen pinken Overall rockt das Ding. Es ist, wie es ist: Julianna ist Porno. 

Werbung. Schon die zweite. Und es ist erst 20.52 Uhr. Nun, ProSieben, du weisst die Cashcow zu melken

Nun muss sich das erste Mädchen von seinem grossen Traum verabschieden: Christina schafft es nicht unter die Top 3. Ich staune. Und juble. Sorry, Christina! Der Abgang ist souverän. Ich bin ein biz versöhnt. 

Das Beste an Christinas Abgang: Im Hintergrund läuft «All by myself» von Celine Dion, 50. Mein absolutes Lieblingslied von meiner BFF Celine.

Wiedersehen mit meiner Zoe, meiner Klaudia mit K und meiner Schiefzahn-Trixie 

Nun wirds langweilig. Shawne Mendes,19, singt irgendeine Schnulze, während die Top-10-Mädchen aus Team Thomas noch einmal über den Catwalk laufen. Schiefzahn-Trixie hat einen Eiffelturm auf dem Kopf (Why!?), Zoe überstrahlt alles. Zoe, die Siegerin meines Herzens!

Nun rappt Cro, 28. Auftritt für Klaudia mit K. Sie ist die erste aus Michailskys Top 10, die den Catwalk betritt. Alles jubelt, alles schreit. Ich werde nie verstehen, warum es die Monobraue nicht ins Finale geschafft hat. 

Anyhow. Klaudia mit K sahnt jetzt noch schnell den «Personality Award» ab. Ich hab Augenpippi.

GNTM Klaudia Teaser
© Instagram/klaudia.topmodel.2018

Klaudia mit K gewinnt den Personality Award. Olé!

Der letzte Catwalk 2018 ist doof

Zurück zu Pia, Toni und Julianna. Die Models müssen nun wieder einen vertikalen Catwalk hinter sich bringen. Das mussten sie schon einmal in einer Folge. Ging mega in die Hosen. Warum man die Top 3 noch einmal vertikal ins Rennen schickt, erschliesst sich mir gerade nicht.

Aber ich habe noch nie behauptet, dass Heidi und ich das Heu auf der gleichen Bühne haben.

Nach viel Lobhuldigungen heisst es für die nächste: Aus der Traum! Es trifft Pia. Das war zu erwarten!

Für den allerletzten Walk kriegen Julianna und Toni Flügel verpasst. Wie Victoria-Secret-Engel schweben sie zur Musik von Rita Ora, 27, über den Laufsteg. Meine Daumen drücke ich nach wie vor Julianna. Kann aber auch mit einem Toni-Sieg leben.

So, jetzt noch schnell ein letztes Live-Shooting mit dem Sänger Wincent Weiss, 25. Sowohl Julianna als auch Toni liefern Glanzleistungen ab. 

Um 23.04 holt Heidi zur letzten Verkündigung und Siegerinnenehrung aus: Toni gewinnt die 13. Staffel «GNTM».

Toni GNTM-Siegerin 2018 by Heidi Klum
© Screenshot zattoo.com

Toni gewinnt im letzten Duell gegen Julianna die 13. Staffel «Germany's Next Topmodel».

Ich juble mit Toni und weine mit Julianna. Am meisten aber freue ich mich, dass ich jetzt wieder ein Jahr Zeit habe, um mich von Heidis Outfits, Heidis Luftküssen und Heidis Quitschstimme zu erholen. Good Luck, Tom!

Am allermeisten aber werde ich dich vermissen, lieber Thomas Hayo <3. Weil, um es dir mit meiner Hymne von Whitney Houston zu sagen:

Alle Sendekritiken zu «Germany's Next Topmodel» 2018 finden Sie hier. 

Auch interessant