Miss Universe 2010 Top: Angela Martini auf dem 6. Platz!

Die Krone für die schönste Frau der Welt ist vergeben: Sie geht nach Mexiko. Doch auch die Schweiz darf sich freuen, auch wenn für Miss Schweiz Linda Fäh gleich am Anfang des Finales Schluss war.

Für Miss Mexiko Jimena Navarrete, 22, geht ein Traum in Erfüllung. 82 Kandidatinnen verweist sie auf die hinteren Plätze und bekommt von ihrer Vorgängerin Stefania Fernandez aus Venezuela die Krone überreicht. Die Latina ist seit Montagabend (Ortszeit) Miss Universe 2010.

Die offizielle Schweizer Vertretung, Miss Schweiz Linda Fäh, 22, hat weniger zu lachen. Sie erreicht nicht einmal den Sprung ins Finale, wird mit 67 anderen gleich zu Beginn der Show im «Mandalay Bay»-Hotel in Las Vegas aussortiert. Linda aber sah ihre Chancen bereits vorher gering, wie sie gegenüber SI online verriet. «Die Konkurrenz ist einfach sehr stark. Ich mache mir da nichts vor.»

Mehr Erfolg hat die Schweizerin Angela Martini, 24, die für Albanien an den Stand ging - und prompt den Einzug ins Finale schafft und damit zu den schönsten Frauen der Welt gehört. Sie überlebt sogar die nächste Runde und gelangt in die Top 10 und schlussendlich auf den 6. Platz. Mehr Glück haben die Missen aus Jamaika, Australien, der Ukraine, den Philippinen - und eben aus Mexiko, die sich nun unter anderem auf ein Jahr in einer Model-WG in New York freuen darf.

Auch interessant