Streetparade 2012 Torinesi & Loong moderieren live auf 3+

Wo letztes Jahr Alena Gerber stand, wird dieses Jahr Zoe Torinesi den Platz einnehmen. Die Moderatorin führt während der Streetparade 2012 zusammen mit Max Loong durch die Live-Show auf 3+.
Zoe Torinesi und Max Loong kennen sich nicht und werden an der Streetparade das erste Mal zusammenarbeiten. Torinesi ist zuversichtlich: «Er ist sicher ein cooler Typ.»
© Tilllate.com/RDB Zoe Torinesi und Max Loong kennen sich nicht und werden an der Streetparade das erste Mal zusammenarbeiten. Torinesi ist zuversichtlich: «Er ist sicher ein cooler Typ.»

Aufgeregt sei sie schon, wenn sie an die Live-Moderation denke. Aber Zoe Torinesi wird sich an der Streetparade 2012 der Herausforderung stellen und durch die fast fünfstündige Live-Show auf dem Privatsender 3+ führen. «Bei einer Sportmoderation würde ich mir das nicht zutrauen», sagt sie gegenüber SI online. «Aber hier geht es schliesslich um mein Fachgebiet.» Unter DJs und House-Musik fühlt sich Torinesi gut aufgehoben. Während ihrer Tätigkeit als Moderatorin bei «Freakish» lernte sie viel über die Schweizer Clubszene.

Aber auch privat hat es ihr das Strassenfest angetan. «Ich war 14 Jahre alt, als ich zum ersten Mal mitfeierte», erinnert sie sich. «Damals trug ich einen roten Samt-Overall und Buffalo-Schuhe. Schrecklich!»

Torineso steht aber nicht alleine vor der Kamera. Max Loong, der die Streetparade schon die Jahre zuvor moderierte, wird sich zu ihr gesellen und mit ihr zusammen durch den Event führen. «Ich freue mich sehr auf Max. Er ist ein Profi und immer toll gelaunt», sagt sie. Dabei kennt sie ihn gar nicht. «Wir haben uns noch nie persönlich kennengelernt. Aber ich bin mir sicher: Er ist ein cooler Typ.»

Auch interessant