Michelle Hunziker Tournee-Absage - wegen Schwangerschaft?

Eigentlich wäre Michelle Hunziker im März mit ihrem Bühnenprogramm in die Schweiz gekommen. Doch jetzt sagt die Entertainerin ihre Auftritte ab. Könnte ein Baby Grund dafür sein?
Michelle Hunziker moderierte neben Thomas Gottschalk die Samstagabend-Sendung «Wetten, dass..?». Nun will auch sie nicht mehr.
© Getty Images Dürfen wir uns endlich mit Michelle Hunziker über ein «Bambino» freuen? Die genauen Gründe über die Tournee-Absage würden demnächst verkündet, lässt ihr Management verlauten.

Die Gründe seien «wichtig» und würden demnächst in allen Medien erscheinen, heisst es gemäss SRF von Michelle Hunzikers Management zur Absage ihres Bühnenprogramms «Mi scappa da ridere», das eigentlich im März in der Schweiz hätte aufgeführt werden sollen. Damit werden erneut Spekulationen um eine mögliche Schwangerschaft laut, die in der Vergangenheit schon vermehrt die Runde gemacht haben.

Ausgeschlossen ist das nicht, denn einem Interview mit dem italienischen Magazin «Oggi» sagte die 36-jährige Bernerin einst, dass sie jedes Mal, wenn sie einen Mann geliebt habe, gehofft habe, schwanger zu werden. Ausserdem gibt sie gegenüber der italienischen «Vanity Fair» zu: «Tomaso ist auf jeden Fall der Richtige dafür.»

Einzig gegen eine Schwangerschaft sprechen würde der Termin am 7. März in Lugano. Der soll voraussichtlich durchgeführt werden. 

Michelle Hunziker ist seit 2011 mit dem Italiener Tomaso Trussardi, 29, liiert. Seit Januar ist bekannt, dass der Textilerbe um die Hand der Moderatorin angehalten hat. Über das Hochzeitsdatum schweigt sie sich jedoch beharrlich aus. Hunziker war in erster Ehe mit Schmusesänger Eros Ramazotti verheiratet. Aus dieser Beziehung hat sie bereits eine 16-jährige Tochter: Aurora.

Auch interessant