Anne-Cécile Vogt TV-Kur: Ex-Miss gewinnt Kampf gegen Speck

Während neun Wochen hat sich Anne-Cécile Vogt zu einem gesünderen Lebensstil gezwungen - und TV-Zuschauer bei ihren Qualen und Erfolgserlebnissen zusehen lassen. Am Dienstagabend strahlt Sat.1 Schweiz die letzte Folge von «Plan G» aus. Mit SI online spricht die Moderatorin und ehemalige Miss Bern über ihr Experiment. Und verrät, wie nachhaltig die Umstellung ist.

Die Ziele waren hochgesteckt: Fünf Kilogramm wollte Anne-Cécile Vogt, 31, abnehmen, zudem mit dem Rauchen aufhören, regelmässig Sport treiben, weniger Alkohol trinken und einen Langlaufmarathon absolvieren - innerhalb von neun Wochen und unter Beobachtung. Das TV-Publikum der Gesundheitssendung «Plan G» darf seit Anfang Januar wöchentlich mitverfolgen, wie sich die Ex-Miss-Bern und heutige Moderatorin plagt. Am Dienstag, 28. Februar, bringt Sat.1 die finale Folge.

«Die Reaktionen der Zuschauer waren grossartig», berichtet Anne-Cécile SI online. Sogar eine 70-jährige Dame habe sie auf der Strasse angesprochen und stolz erzählt, sie gehe dank der Sendung wieder täglich spazieren. «Damit habe ich schon etwas erreicht: Ich konnte Menschen motivieren und inspirieren.»

Aber wie steht es um die eigentlichen Ziele? Anne-Cécile zieht Fazit: 6.3 Kilogramm hat sie während des Experiments verloren - «theoretisch sogar rund 10 Kilo, wie mein Personaltrainer berechnet hat. Denn wegen des Trainings habe ich an Muskeln und damit auch wieder an Gewicht zugenommen». Noch immer treibe sie regelmässig Sport, wenn auch nicht mehr ganz so intensiv wie während der Dreharbeiten. Ebenso der Alkohol-Verzicht ist geglückt. Während der neun Wochen habe sie «keinen einzigen Tropfen Akohol» zu sich genommen. Heute trinke sie jeweils «nur ein statt drei oder vier Gläschen Wein bei einem feinen Essen». Nur beim Thema Rauchen hat sie versagt. Bis jetzt hat es Anne-Cécile nicht geschafft, ganz auf die Glimmstängel zu verzichten. Sie habe ihren Konsum aber stark reduziert, stellt sie klar. «Ich rauche nicht mehr täglich, nur noch ungefähr fünf bis sieben Zigaretten in der Woche.»

Am meisten mit Stolz erfüllt sie aber der Langlaufmarathon. Auch wenn die Bernerin als zweitletzte - das Schlusslicht machte ein 78-jähriger Mann, der älteste Teilnehmer - über die Ziellinie gekommen ist. Anne-Cécile schwärmt: «Das war ein Wahnsinnsgefühl, ein richtiger Höhenflug.»

«Plan G»: Am Dienstag, 28. Februar, um 19 Uhr, auf Sat.1 Schweiz.

Auch interessant