Die Welt nimmt Abschied von Udo Jürgens (†) «Erschüttert und tieftraurig»

Er hat die Bühne für immer verlassen. Am Sonntagnachmittag, 16.25 Uhr, hörte Udo Jürgens' Herz auf zu schlagen. Seither trauern prominente Freunde und Weggefährten um die Entertainer-Legende.

Er konnte nicht mehr gerettet werden. Am Sonntagnachmittag, 21. Dezember, brach Udo Jürgens bei einem Spaziergang in seinem Rückzugsort Gottlieben TG bewusstlos zusammen. Herzversagen! Sein Assistent und Chauffeur war bei ihm. Obwohl Jürgens sofort ins Kantonsspital Münsterlingen gefahren wurde und trotz mehrfacher Wiederbelebungsversuche wachte er nicht mehr auf. Um 16.25 Uhr wurde sein Tod festgestellt. Udo Jürgens ist im Alter von 80 Jahren für immer von uns gegangen.

«Der Schmerz und die Traurigkeit sind gross«, lässt Tochter Jenny Jürgens ausrichten. Jürgens' Bruder Manfred Bockelmann «kann nicht fassen, dass es so plötzlich passiert ist». Und sein Management teilt mit: «Nach den gemeinsamen triumphalen Konzerterfolgen der aktuellen Tournee sind alle erschüttert und fassungslos über den unerwarteten und plötzlichen Tod ihres Freundes und grossartigen Künstlers.»

Auch Jürgens Berufskollegen sind schockiert. Noch am 8. Dezember hatte Pino Gasparini, der 25 Jahre lang mit Jürgens tourte, Jürgens gesehen. «Er war sehr gut drauf, freute sich auf seine kommende Tournee», berichtet er dem SRF. Die Freunde hatten sich über den Tod unterhalten. «Er meinte, dass er gehen müsse, sei klar. Aber wenn er gehe, wolle er nichts davon spüren. So traurig es auch ist, es ist genau so gekommen.»

«Tief betroffen» zeigt sich ebenso Verleger Jürg Marquard. «Ich kannte ihn schon, bevor er erfolgreich und berühmt war», sagt er unter Tränen dem «Blick». Und Francine Jordi spricht von Hühnerhaut. «Das ist einer dieser Momente, an die man sich immer erinnern wird, wo man war, als die Nachricht kam», so die Schlagersängerin. «Es ist ein Verlust für die Welt.»

Weitere zahlreiche nationale und internationale Stars kondolieren und lassen auf sozialen Medien wie Twitter und Facebook ihrer Trauer freien Lauf.

Franz Beckenbauer, Fussball-Legende:


Bela B., Sänger bei Die Ärzte:


Conchita Wurst, Sängerin:

 


Sabine Lisicki, Tennisspielerin:



Seven, Musiker:


Boris Becker, Tennis-Legende:



Dieter Nuhr, Comedian:


ARD zeigt am Montagabend, 20.15 Uhr, den Film «Der Mann, der Udo Jürgens ist» in Gedenken an den verstorbenen Entertainer.

Auch interessant