Neue Liebe nach harten Zeiten? Vera Dillier: «Ich bin offen für alles!»

Vera Dillier kann das Leben wieder geniessen. Nach dem Betrug ihres Partners Felix Guyer zeigt sie sich mit einem neuen Mann an ihrer Seite. Jürgen Küttel ist ihre starke Schulter zum Anlehnen.
Vera Dillier mit Nackthund
© RDB/Blick/Goran Basic

Vera Dillier möchte ihr Leben nun wieder geniessen - mit neuem Mann an ihrer Seite?

Was waren das für turbulente Zeiten für Vera Dillier: Im März gleich ein doppelter Schock für die Zürcher Jetsetterin. Nachdem ihr Lebenspartner Felix Guyer, 63, nach einem Unfall eine Hirnblutung und einen Herzstillstand erlitten hatte, erfuhr sie durch Zufall auch noch von seinem Fremdgehen. Gesundheitlich ging es Guyer bald wieder gut - nach Hause zurückkehren durfte er trotz 19 Jahren Beziehung nicht mehr.

Jetzt kann die Jetsetterin wieder lachen. Am Donnerstag zeigte sich Dillier mit neuem Begleiter an einer Premiere in Neuhausen. Der Mann an ihrer Seite: Jürgen Küttel, 45. Der Managing Director einer Lifestyle-Firma sei ein sehr guter Freund, so Dillier gegenüber «Blick». Auch mit Guyer ist der 45-Jährige gut befreundet. «Jürgen war unser gemeinsamer Hausgast. Jetzt ist er halt mehr an meiner Seite», erzählt sie. Sie sei sehr gerne bei Jürgen. «Er lässt mich wieder Frau sein.»

Vera Dillier möchte ihr Leben wieder geniessen. Zum Beispiel auf dem Boot Küttels auf dem Vierwaldstättersee. Auf diesem seien auch ihre Nackthunde willkommen. Ob aus dem guten Freund bald mehr als ein Begleiter wird? «Ich bin offen für alles», sagt sie. Und: «Ich fühle mich schön und sexy.»

Auch interessant