Michelle Hunziker Verprügelt - für den guten Zweck

Die «Wetten dass...?»-Moderatorin schockt mit Bildern ihres Kurzfilmes. In «Amore Nero» spielt sie eine Frau, die von ihrem Mann misshandelt wird. Sie möchte sich so gegen häusliche Gewalt stark machen.
So sieht man die schöne Michelle nie: Mit blutiger Nase und geschwollener Lippe
© Screenshot cinema-tv.guidone.it So sieht man die schöne Michelle nie: Mit blutiger Nase und geschwollener Lippe

Die sonst so strahlend schöne Michelle Hunziker, 34, zeigt sich von einer ganz anderen Seite. Mit Blutergüssen und geschwollener Lippe sieht man sie in ihrem aktuellen Kurzfilm «Amore Nero» («Schwarze Liebe»).

Im 14-minütige Streifen spielt Hunziker eine von ihrem Mann misshandelte Frau. Und genau dagegen möchte die Moderatorin ankämpfen: «Wir engagieren uns für Frauen, die Opfer häuslicher Gewalt geworden sind», sagt Hunziker gegenüber Bild.de. «Oft haben die Frauen Angst oder sie schämen sich. Und ihnen fehlt das Geld, um sich einen Anwalt leisten zu können.»

Der Erlös des Kurzfilmes geht an die Stiftung «Doppia Difesa» («Doppelte Verteidigung»), welche Hunziker gemeinsam mit einer Anwältin gegründet hat.

Auch interessant