Promi-Dinner mit Adrian Stern Verrückt nach Pasta

Adrian Stern, 33, Sänger und Songschreiber aus Baden AG, hat soeben seine neue CD «Herz» veröffentlicht und stürmt mit «Amerika» die nationalen Charts.

Adrian Stern, wie verwöhnen Sie sich kulinarisch?
Pasta liebe ich über alles. Ich bin ein totaler Kohlenhydrate-Freak. Spaghetti, Taglierini oder Linguine mit etwas Olivenöl, fein gehackte Peperoncini und Parmesan – für mich eine kulinarische Offenbahrung. Und mehrmals pro Woche geniesse ich zudem das einmalige Baumnuss-Basilkum-Pesto von meinem Vater mit extrafeinen Spaghettini.

Was kochen Sie für Ihre Gäste?
In Stimmung bringen wir uns mit Prosecco mit einem Schuss Holundersirup. Aus meinem Lieblingskochbuch «Die klassische italienische Küche» von Marzella Hazan zaubere ich innert kurzer Zeit eine delikates, mediterranes Gericht. Dazu trinken wir süffigen Rotwein und Mineralwasser.

Wo essen Sie am liebsten?
In Ennetbaden im Taj Mahal lasse ich mir regelmässig das Butterchicken mit Naan Brot schmecken. Im Restaurant Eisenbahn in Baden liebe ich das legendäre Schnitzel. Vergangenen Januar besuchte ich San Francisco und ass vorzüglich im House of Nanking an der Kearny Street.

Und was ist Ihr Lieblingsgetränk?
Ich mag Mineralwasser mit viel Kohlensäure. Meine wahre Liebe gehört aber dem Kaffee. Als Besitzer einen richtigen italienischen Kolbenmaschine experimentiere ich mit verschiedenen Kaffee-Mischungen und verwöhne auch meinen Schatz mit kunstvoll kreierten Cappuccini. Im Club oder in der Bar halte ich mich an Wodka Lemon oder Whisky Sour.


Adrian Sterns Menü-Tipp
Vorspeise

Melonenscheiben mit Prosciutto di Parma

Hauptgang
Parmigiana di melanzane

Dessert
Panna cotta mit Himbeeren


Autor: Eugen Baumgartner, www.ww-magazin.ch

Auch interessant