Lolita Morena Vier Schönheiten für den Tierschutz

In ihrer neuen Sendung engagiert sich Lolita Morena für Vierbeiner. Dabei erhält sie attraktive Unterstützung von Amanda Ammann, Rekha Datta und Liza Andrea Kuster.
Diese vier haben ein Herz für Tiere: Lolita Morena (r.), Rekha Datta, Amanda Ammann und Liza Andrea Kuster (v.l.n.r.).
© Dukas/Tilllate.ch Diese vier haben ein Herz für Tiere: Lolita Morena (r.), Rekha Datta, Amanda Ammann und Liza Andrea Kuster (v.l.n.r.).

Ende Januar soll es soweit sein, dann startet Lolita Morenas, 51, neues TV-Format «Tierreport». In der neuen Sendung setzt sich die Miss Schweiz 1982 für heimatlose Tiere ein. «Wir stellen die unzähligen Tierheime in der ganzen Schweiz vor, vermitteln auch Tiere, die kein Frauchen oder Herrchen haben», sagt Morena gegenüber «Sonntags Blick».

Unterstützt wird Morena - die ein Vorstandsmitglied des Schweizer Tierschutz ist - von drei Ex-Missen: Amanda Ammann, 25, Rekha Datta, 23, und Liza Andrea Kuster, 25. Auch sie haben privat ein Herz für Tiere. Amanda kümmert sich um ihre zwei Hunde, Liza um ihren einen und Rekha hat eine Katze. 

Ausgestrahlt wird «Tierreport» wöchentlich im Internet unter www.tierreport.ch sowie auf Regionalsendern. 

Auch interessant