1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. The Voice Finale: Gewinner Live Tiziana Gulino, Shem, Rahel Peter

«TVOS»

Tizi schafft das Wonder! Tiziana Gulino ist «The Voice of Switzerland»

Die Schweiz hat entschieden: Tiziana Gulino, 17, aus dem Team von Marc Sway ist «The Voice of Switzerland» und tritt somit die Nachfolge von Nicole Bernegger an. 

Ein Bild
Tiziana Gulino Siegerin The Voice of Switzerland
Ein Bild
Die Siegerin: Tiziana Gulino mit ihrem Song «Warrior». David Biedert

Coach Marc Sway hats geschafft: Sein Talent Tiziana Gulino, 17, hat alle Konkurrenten an die Wand gesungen und den Titel «The Voice of Switzerland» gewonnen - die SI-online-Leser waren der gleiche Meinung und haben die junge Zürcherin ebenfalls aufs Podest gehoben. Hinter ihr folgen:

Platz 2: Shem Thomas
Platz 3: Peter Brandenberger
Platz 4: Rahel Buchhold

Am Sonntag verrät Tiziana Gulino auf SI online warum sie erst einmal so richtig heulen muss und Marc Sway begründet, warum sein Talent das beste der Staffel war.

Alle Artikel zu «The Voice of Switzerland» finden Sie im grossen Dossier von SI online.

am 19. April 2014