Louves & Beutl Vom Emmental an die chaotische Langstrasse

Die Wohnungssuche hat ein Ende, Fabienne Louves und Rafael Beutl sind fündig geworden. Und stehen damit vor einer grossen Veränderung: Statt der freien Sicht auf die Berge haben sie bald Ausblick auf die Grossstadt Zürich.
Seit knapp einem Jahr glücklich verliebt: Rafael Beutl und Fabienne Louves.
© tilllate.com Seit knapp einem Jahr glücklich verliebt: Rafael Beutl und Fabienne Louves.

Im Sommer zog Fabienne Louves, 25, zu ihrem Freund Rafael Beutl, 26, nach Affoltern im Emmental. Schnell wurde es ihnen in der Zweieinhalb-Zimmer-Wohung aber zu eng. Mehr Raum musste her. Mitte Oktober hat Beutl seine alte Wohnung mit Blick auf die Berge ausgeschrieben, ein neues Zuhause hatte das Paar zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Unter der Brücke schlafen müssen die beiden künftig aber nicht. Bei ihrer Wohnungssuche wurden sie rasch fündig - und zwar gleich im Zürcher Langstrassenquartier. Vom idyllischen Emmental an die wohl bekannteste und belebteste Strasse der Schweiz bedeutet eine grosse Umstellung. «Aber wir freuen uns total auf das neue Umfeld und den neuen Lebensabschnitt», sagt Beutl gegenüber SI online. Die Dachwohnung im Loft-Stil sei etwa 120 Quadratmeter gross und biete einen traumhaften Ausblick über die Stadt. Schon bald heisst es Kisten packen: Im Dezember ist Umzugstermin.

Kennen gelernt haben sich Louves und Beutl im Sommer 2010 in der SRF-Sendung «Unsere Helden». Offiziell ein Paar sind sie seit Dezember.

Auch interessant