Mike Müller Vom Komiker zum TV-Kommissar

Der Satiriker treibt seine Karriere immer weiter voran - Mike Müller ergatterte eine Rolle als Kommissar in einer TV-Serie. Noch dieses Jahr soll sie auf Sendung gehen, sofern die Pilotfolge bei der SRF-Geschäftsleitung Anklang findet.
Mike Müller spielt in Das Miss Schweiz Massaker
© RDB/Blick/Philippe Rossier

Kabarettist Mike Müller geht als TV-Kommissar auf Ganoven-Jagd.

Für einmal muss er eine ernste Rolle spielen. Der Kabarettist Mike Müller, 48, spielt in einer neuen Krimi-Serie auf SF 1 den Protagonisten. Als Ex-Polizist begibt er sich auf Ganoven-Jagd und kriegt sich dabei immer wieder mit seiner Partnerin in die Haare. Gespielt wird seine Co-Kommissarin von Isabelle Schmid, 41, bekannt aus der Serie «Lena - Liebe meines Lebens». «Tatort»-Regisseur Markus Fischer, 58, wird den Familienkrimi produzieren. 2011 gewann er den Schweizer Fernsehpreis für den Film «Hunkeler und der Fall Livius». Für ihn sei es eine besondere Herausforderung ein neues Krimi-Serienformat mitaufzubauen, sagt er gegenüber «Blick».

Gedreht wird die Geschichte um den vom Leben enttäuschten Kommissar in Aarau und Umgebung. Geplant sind sechs Folgen, die - sofern von der Chefetage abgenickt - gleich nach der Pilotfolge produziert werden sollen. «Es gibt auch garantiert keinen Schenkelklopfer-Humor», sagt Markus Fischer. Das Publikum werde einen ganz anderen Mike Müller kennenlernen, der eigentlich für seinen kritischen Humor und der Satire-Sendung «Giacobbo/Müller» bekannt ist.

Auch interessant