Bianca Bauer Wie bitte? RTL zeigt sie als Superreiche

In einem Beitrag des deutschen Senders über die High Society steht Bianca Bauer im Zentrum. RTL rückt aber auch Miss Earth Schweiz 2010, Liza Andrea Kuster ins Licht. Bauer und Kuster, zwei der Superreichen unseres Landes? Gegenüber SI online erklären das Model und die Ex-Miss ihren dekadenten Auftritt.

Ein Kleid für 6500 Franken, dazu neue Schuhe und eine Tasche. Bianca Bauer, das Model «aus wohlhabendem Elternhaus», kauft ein. RTL «Explosiv Weekend» begleitete die 22-Jährige für einen Bericht über die jungen Schweizer Superreichen.

«Für dieses Kleid würde ich das Geld sicher ausgeben», sagt Bauer bei der Anprobe. Die Reporterin fragt, ob sie das zahlen könne. «Ja natürlich», so die Antwort. Als Lieblingsbrands gibt sie Chanel an. «Vor allem, was Accessoires betrifft», sagt sie. «Louis Vuitton geht auch.» Später sieht man Bauer beim Juwelier, wie sie Goldschmuck probiert, ein Armband im Wert von 38'000 Franken. Ob sie das kaufen werde? «Wenn es mir gefällt, wäre ich bereit, so viel für Schmuck auszugeben.»

Bianca Bauer, eine der Superreichen des Landes? Gegenüber SI online versucht sich das Model zu erklären: «Ich erhielt das Angebot von RTL und musste zuschlagen.» Einen derart grossen Beitrag über ihre Person zur Hauptsendezeit kriege man sonst nie. «Ich wusste, was der Sender haben will und hab mich dementsprechend inszeniert.» RTL spricht von «wohlhabenden Eltern». «Meine Eltern haben Geld. Meine Mutter arbeitet in ihrem eigenen Treuhandbüro, mein Vater berät grosse Firmen.» Die im Bericht gezeigte 5-Millionen-Villa gehöre tatsächlich ihrem Vater. Ihren Wohlstand will sich Bauer jedoch selbst erarbeitet haben. «Ja, ich könnte mir bei Chanel heute eine Tasche leisten. Aber da ich mein Geld selbst verdiene, gebe ich es nicht kopflos aus.»

Bauer gab RTL das, was verlangt worden sei. «Der Sender wollte luxuriöses Leben zeigen. Und solche Upper-Class-Events sind Teil meines Lebens. Aber nicht der Kern.» Den Platz in der Gesellschaft der Superreichen habe sie nicht dank ihrer Eltern, sondern wegen ihres Modeljobs. «Von meinen Eltern erhielt ich lediglich die Manieren dafür.»

Ebenfalls im Beitrag: Miss Earth Schweiz 2010, Liza Andrea Kuster, 25. Auch ihre Äusserung zu den Reichen der Schweiz wirft Fragen auf: «Wir sind mächtig, wir haben viel, wir können aber auch viel bewegen.» Wir? Zählt sich Kuster zur Upper Class? Auch sie relativiert gegenüber SI online: «Ich bin sicher nicht reich. Mit meinen Modelaufträgen und Auftritten verdiene ich aber nicht schlecht.» Sie bezeichnet den Beitrag von RTL als «überspitzt» dargestellt. «RTL hatte eine klare Vorstellung, wie der Bericht werden sollte und hat die Szenen dementsprechend zusammengeschnitten.»

Den ganzen Beitrag können Sie sich bei RTL.de ansehen. Den besagten Bericht  finden Sie ab Minute 25:30  (Sendung vom 7. Januar).

Auch interessant