Edita Abdieski «X-Factor»-Brönner fährt voll auf sie ab

Die Berner Sängerin Edita Abdieski schaffte es in der aktuellen Folge von «X-Factor» wieder eine Runde weiter und übertraf ihren letzten Auftritt laut ihrem Mentor Till Brönner um Längen.

Die Schweizerin Edita Abdieski, 25, mausert sich zum Liebling der «X-Factor»-Juroren. Nachdem sie Sarah Connor & Co. bereits im Casting mit ihrer Stimme zu entzücken vermochte, setzte sie im «Bootcamp» noch einen drauf: Juror und Jazz-Musiker Till Brönner meinte nach Editas Performance begeistert: «Du hast das letzte Mal schon gut gesungen, aber jetzt war's noch besser!»

Für die 25-Jährige Bernerin gehen gleich zwei Träume in Erfüllung: Die Sängerin wünschte sich nichts sehnlicher, als in Till Brönners Gruppe zu kommen. Und prompt übernahm er die Kategorie «Solosänger 25+». Und obwohl sie seit dem Casting «dauernervös» ist, kam sie mit ihrer Performance von Alicia Keys Hit «Empire State of Mind» dem Plattenvertrag einen kleinen Schritt näher.

Wie es mit der Schweizerin Edita Abdieski in der Castingshow «X-Factor» weiter geht, sehen Sie am 7. September um 20.15 Uhr bei VOX.

Auch interessant