Im Scheinwerferlicht der grossen Stars Wie Tchoumi in Cannes doch noch auf dem Roten Teppich lief

Sie jetten für zwei Tage Glamour an die Côte d’Azur. Für coole Fotos! Denn so verdienen sie ihr Geld. Xenia Tchoumi, Michèle Krüsi und Era Dyla suchen in Cannes das Scheinwerferlicht der grossen Stars. Stets in der Hand – ihr Smartphone.
Xenia Tchoumi Michèle Krüsi Era Dyla Cannes
© Olivia Pulver

#Outfit of the day: Xenia Tchoumi folgen über 7,2 Millionen Menschen auf Facebook und Instagram.

Mit Schwung kommt Xenia Tchoumi, 30, zum Frühstückstisch im Patio der Villa bei Cannes an der Côte d’Azur. «Kannst du bitte ein Bild von mir machen?», fragt einer am Tisch die Tessinerin. «Klar! Nimm noch das Tässchen in die Hand, dann sieht es spontaner aus.» Xenia weiss, wie es geht. Es ist ihr Beruf. Xenia Tchoumi ist Influencerin.

Heute Abend beginnen auf der Croisette die glamourösen Filmfestspiele. Neben Hollywood-Legenden wollen auch die Influencerinnen aus der Schweiz auf den Roten Teppich. Sie sind die Stars des Internets. Und bauen dabei nicht nur auf Paparazzi, sondern auch auf ihre eigenen Social-Media-Bilder – trotz erstmaligem Selfie-Verbot in Cannes.

«In meinem schlechtesten Monat habe ich 3000 bis 4000 Franken verdient»

Was auf den Bildern spontan erscheint, ist harte Knochenarbeit. «Da steckt noch so viel mehr dahinter», sagt Era Dyla, 24, aus Genf tags darauf am Strand. So müssen im Vorfeld Aufträge – wie nun ihr zweitägiger Aufenthalt in der Villa des Föhn- und Staubsauger-Produzenten Dyson – verhandelt werden. Die zwei Digital Entrepreneurs Era Dyla und Michèle Krüsi, 26, haben auch ihre Freunde mitgenommen. Jemand muss doch all die Fotos von ihnen schiessen!

Xenia Tchoumi Michèle Krüsi Era Dyla Cannes
© Olivia Pulver

#Foody: Die Jungs Stefan (l.) und Maxime kochen, ihre Freundinnen Michèle (l.) und Era halten es für Instagram fest.

Da wird das Kleid gebüschelt, das Bein fotogerecht im richtigen Winkel gehalten, alles wird auf schlank getrimmt – schliesslich gehts um den Traum vom grossen Geld. «In meinem schlechtesten Monat habe ich 3000 bis 4000 Franken verdient», sagt die Zürcherin Krüsi. Die drei Schweizer Influencerinnen können von ihrem Job leben.

Xenia Tchoumi Michèle Krüsi Era Dyla Cannes
© Olivia Pulver
#Sponsored content: Michèle Krüsi verdient ihr Geld mit Social Media.

Auf zum Roten Teppich

Krüsi ist ursprünglich Grafikerin, Dyla Juristin, und Tchoumi ist nach wie vor in der Modewelt tätig. Ihr jetziger Job bedeutet vor allem, dass sie nie ohne Smartphone in der Hand unterwegs sind. Nichts wird unternommen, ohne dass ein gutes Foto dabei rausspringt. Bevor dieses jedoch in den sozialen Medien landet, wird es noch überarbeitet. «Ich mache dies selten. Da würde ich nur noch mehr Zeit am Handy verbringen, als ich es sowieso schon tue», so Tchoumi.

Fotogelegenheiten gibt es in Cannes jede Menge. Auf dem Programm in der Dyson-Villa stehen Kochen, Frisieren und Stylen. Währenddessen flitzen die Boyfriends um ihre Freundinnen herum. Die Reporterinnen müssen aufpassen, dass sie nicht ständig in eine Aufnahme reintreten!

Era Dyla Hill - Filmfestival Cannes, Schweizer Influencer
© Olivia Pulver

#Ready: Era Dyla - bereit für das Filmfestival Cannes.

Tchoumi, Dyla und Krüsi sind bereit – geschminkt und angezogen. Schnell werden noch letzte Fotos und Videos in der Villa gemacht. Das Auto fährt vor. Schwarz mit getönten Scheiben. Wie im Film. Die drei Frauen halten ihre langen Kleider hoch und steigen ein. Roter Teppich, wir kommen!

Michèle Krüsi - Filmfestival Cannes, Schweizer Influencer
© Olivia Pulver

#Go: Michèle Krüsi ist geschminkt und angezogen. Roter Teppich, wir kommen!

Vom Türsteher aufgehalten

Eine Stunde später ist für Dyla und Krüsi das Filmfestival bereits vorbei: Nur Xenia Tchoumi hats kurz auf den Roten Teppich geschafft. Weil ihr Ticket bereits abgelaufen war, wurde sie drinnen vom Türsteher aufgehalten. Und der einzige Weg zurück führte die Schweizer Star-Influencerin über den Roten Teppich.

Alle sind glücklich, Tchoumi schwebt im gelben Kleid zum nächsten Anlass. Schein oder nicht Schein, Hauptsache, es hat klick gemacht.

Xenia Tchoumi Michèle Krüsi Era Dyla Cannes
© Olivia Pulver
#Outfit of the day: Xenia Tchoumi folgen über 7,2 Millionen Menschen auf Facebook und Instagram.
Auch interessant