Pfirti München, Ciao Milano Das erwartet Xherdan Shaqiri in Bella Italia

Shoppen bis zum Umfallen, die Oper und der wohl berühmteste Export der Schweiz: Xherdan Shaqiri darf sich auf viel Abwechslung bei seinem neuen Fussballclub Inter Mailand freuen. Der etwas andere Reiseführer für den Nationalspieler.
Xherdan Shaqiri News Wechsel Bayern München Inter Mailand
© Dukas/Montage SI online

Ein bisschen Kultur, ein bisschen Shopping und ein bisschen Meer - in und um Mailand kommt Xherdan Shaqiri voll auf seine Kosten.

Etwas mehr als zwei Jahre kickte Xherdan Shaqiri beim FC Bayern München. Damit ist jetzt Schluss. Pfirti Weisswurst, Brezn und Bier und ciao Milano hiess es für ihn am Donnerstagabend. Der 23-Jährige traf in Mailand ein, wo er fortan für Inter Mailand auf dem Rasen stehen wird. Und wenn er mal nicht dem Ball hinterher läuft, dann haben wir für ihn ein paar besondere Schmankerln - oder besser Prelibatezze - herausgesucht.

  • Xherdan Shaqiri liebt Schuhe. Gegen Designerware hat er nichts einzuwenden. In Mailands Luxus-Boutiquen dürfte sein Shopping-Herz daher schnell höher schlagen.
  • An der Mailänder Fashion-Week erfährt Shaqiri aus erster Hand, was Mann von morgen tragen muss.
  • Die Mailänder Scala gehört zu den wohl bekanntesten und bedeutendsten Opernhäusern der Welt. Sollte Shaqiri Lust nach Hochkultur verspüren, dann ist er nur einen  Katzensprung davon entfernt.
  • Ein Besuch des Mailänder Doms darf natürlich genauso wenig fehlen. Nimmt er dort die 150 Stufen aufs Dach auf sich - es gäbe aber auch einen Lift - dann ist ihm eine einzigartige Aussicht über die Stadt gewiss.
  • Auch die Formel 1 ist nicht weit entfernt, vom Stadtzzentrum aus bis zum Autodromo Nazionale di Monza sind es knapp 30 Kilometer. Der Grosse Preis von Italien geht im September über die Bühne - bleibt nur zu hoffen, dass er dann Fussball spielt.
  • Das Meer erreicht Xherdan Shaqiri in 2.5 Stunden. Wie wärs zum Beispiel mit einem Abstecher nach Portofino an der Küste Ligurien, einem der beliebtesten Badeorte an der italienischen Riviera?
  • Auch in seiner Heimatstadt Gjilan im Kosovo wäre Shaqiri schneller - zumindest mit dem Flugzeug.
  • In Mailand wird er häufiger auf den wohl bekanntesten Schweizer Export treffen: Michelle Hunziker, 37. Das bald dreifache Mami könnte ihm sicher auch ein paar gute Shopping- und andere Insider-Tipps geben.
  • Will Shaqiri mit bella Michelle bädele, dann muss er nach Forte dei Marmi, ebenfalls am Ligurischen Meer. Dort ist die Schweizerin im Sommer häufiger anzutreffen.
  • Und sollte Shaqiri doch Sehnsucht nach der bayerischen Bierkultur haben, dann würden ihm das die Italiener sicherlich nicht übel nehmen. Denn sie lieben das Münchner Oktoberfest und Lederhosen.
Auch interessant