Miss Universe Youtube-Fans über Kerstin: «Komische Nase»

Von jeder der 89 Kandidatinnen erstellt die Miss-Universe-Organisation ein Video. Auch Kerstin Cook musste sich den Fragen stellen. Welchen Vorteil Frauen gegenüber Männer haben, ob sie an Leben auf anderen Planeten glaubt und welches Tier sie gerne sein würde. Wie sich die amtierende Miss Schweiz anstellt? Sehen Sie selbst - im Video.
Miss Schweiz Kerstin Cook wird in Südamerika in die Künste des Samba-Tanzens eingewiesen.
© Reuters Miss Schweiz Kerstin Cook wird in Südamerika in die Künste des Samba-Tanzens eingewiesen.

Die User auf Youtube - zumindest die meisten - sind begeistert von Miss Schweiz Kerstin Cook. Im Video, in dem sie sich wie alle 89 Kandidatinnen den Fragen der Miss-Universe-Organisation stellt, hinterlässt sie bei den Kommentierenden einen positiven Eindruck. «Ich glaube, wir haben hier die neue Miss Universe vor uns», schreibt einer. Ein anderer wiederum vergleicht sie mit dem Supermodel Rosie Huntington-Whiteley. Einzig Kerstins Nase kommt nicht gut an. «Komische Nase» heisst es hier, «sie wäre besser, wenn sie eine schönere Nase hätte», dort.

 

 

Im Video muss Kerstin folgende drei Fragen beantworten. Ihre englischen Wurzeln kommen ihr da zugute.

  1. Können Sie sich ein Leben auf anderen Planeten vorstellen? «Es macht mich fast wahnsinnig, wenn ich an die Grösse unseres Universums denke. Ich glaube schon, dass es da draussen irgendwo Leben gibt. Aber wir haben einfach den Weg zueinander noch nicht gefunden.»
  2. Welche Vorteile haben Frauen gegenüber Männern? «Ich bin sehr stolz darauf, eine Frau zu sein. Wir haben so wunderbare Kurven, können wunderschöne Schuhe tragen. Das Wichtigste aber ist: Wir können Kinder bekommen. Das ist das grösste Geschenk einer Frau.»
  3. Wenn Sie ein Tier wären, welches wären Sie gerne und warum? «Es gibt so viele Tiere. Ich wäre gerne ein Vogel, weil er fliegen kann. Ich wollte schon immer gerne wissen, wie sich das anfühlt, so frei durch die Luft fliegen zu können.»

Alles zu Miss Schweiz Kerstin Cook finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Auch interessant