Patrick Rohr Zehn Dinge, die ich unbedingt tun muss

Ex-«Quer»-Moderator Patrick Rohr, 41, ist heute Kommunikationsberater. Seine Ratgeber «Reden wie ein Profi» und «So meistern Sie jedes Gespräch» (Beobachter Buchverlag) sind Bestseller. Im August 2009 liessen Rohr und sein Freund Simon Ming ihre Partnerschaft offiziell eintragen.
Patrick Rohr würde gerne eine Literaturbeiz in Amsterdam eröffnen: «Man sollte sich so etwas wie einen Lebenstraum bewahren.»
© Bert Bulder Patrick Rohr würde gerne eine Literaturbeiz in Amsterdam eröffnen: «Man sollte sich so etwas wie einen Lebenstraum bewahren.»

1. Mein Team zum Abendessen einladen
Vergangenes Jahr konnte ich unser Team von drei auf sechs Leute verdoppeln. Jetzt möchte ich Merci sagen für den grossen Einsatz in den letzten Monaten.

2. Mit meinen Göttimeitli einen Göttitag veranstalten
Meine drei Göttimeitli wünschen sich einen gemeinsamen Tag mit ihrem Götti. Ich suche noch eine gute Idee.

3. Einen dritten Ratgeber schreiben
Nach praktischen Tipps für einen erfolgreichen Auftritt beziehungsweise ein gelungenes Gespräch möchte ich in meinem nächsten Buch über die Themen schreiben, die hinter vielen Kommunikationsproblemen liegen.

4. Meinen Mann überraschen
Mein Mann Simon Ming und ich arbeiten beide in unserer Kommunikationsagentur. Das führt dazu, dass wir manchmal die kleinen privaten Entspannungsmomente vernachlässigen. Deshalb möchte ich Simon demnächst mit etwas Speziellem überraschen.

5. Eine Literaturbeiz in Amsterdam eröffnen
Man sollte sich so etwas wie einen Lebenstraum bewahren. Meiner ist ein kleines Beizli an einer Gracht in Amsterdam, in dem es viele Bücher hat und es Lesungen von Autoren gibt.

6. Meine Reisebilder ordnen
Auf den Reisen, die Simon und ich in den letzten Jahren machten, habe ich unzählige Bilder geschossen. Im Moment liegen sie leider noch ungeordnet in meinem Computer.

7. Wieder mehr joggen gehen
Die besten Ideen kommen mir beim Rennen. Ich möchte unbedingt wieder zwei- bis dreimal in der Woche auf die Strecke, im Winter war ich etwas faul.

8. Den Buddhismus verstehen
Unsere Flitterwochen verbrachten Simon und ich in Thailand und Laos. Ich war einmal mehr fasziniert vom Buddhismus. Gerne möchte ich mehr über diese Religion lernen, vielleicht sogar einmal ein paar Wochen in einem buddhistischen Kloster verbringen.

9. Meine Velotouren fortsetzen
2006 fuhr ich allein mit dem Velo von Zürich nach Amsterdam. 2008 setzte ich die Tour fort und fuhr von Amsterdam nach Kopenhagen. Gerne möchte ich jetzt von Kopenhagen nach Oslo fahren.

10. Einen Roman schreiben
Ein weiterer Traum von mir. Ich habe allerdings grossen Respekt davor und weiss nicht, ob ich schon reif genug dafür bin.

Auch interessant