Miss Schweiz 2011 Zerrung, Erkältung & andere Qualen im Kuschel-Camp

Die Kandidatinnen bereiten sich dieser Tage in Lugano für die grosse Wahlnacht am Samstag vor. Die Atmosphäre sei heiter und die Proben liefen gut, berichten die Finalistinnen. Doch das Camp wird auch von viel Pech heimgesucht.

Der Stress ist gross, die Nerven liegen blank und Zickereien sind an der Tagesordnung - dürfte man meinen. Von wegen! Das Trainingscamp der Miss-Schweiz-Kandidatinnen in Lugano scheint ein einziges Kuschel-Camp zu sein. «Der Zusammenhalt ist riesig», schwärmt Giada Cattaneo, 22. «Wir haben so viel Spass miteinander!» Und Julia Flückiger, 23, ergänzt: «Natürlich sind die Tage anstrengend, lang und intensiv. Aber das schweisst uns noch mehr zusammen.»

Zu leiden hat nur der Körper. «Ich habe starken Muskelkater», klagt Alina Buchschacher. Bei Simone Casanova, 25, schmerzen die Fussballen und Waden - «trotz Warm-up und ausgiebigem Stretching». Und Jessica Haag, 20, kämpft mit Blasen: «High Heels zu tragen bin ich ja gewohnt», sagt sie. «Aber zehn Stunden am Tag darauf zu gehen ist dann doch noch einmal etwas ganz anderes.»

Diese Erfahrung musste auch die Jüngste machen, Kristina Bazan, 17: Sie knickte am Dienstag bei den Proben auf ihren 12-Zentimeter-Absätzen ab und stürzte zu Boden. Sofort musste sie ins Krankenhaus, «um jegliches Risiko zu vermeiden», wie Organisatorin  Karina Berger erklärt. Die Ärzte gaben Entwarnung: Gebrochen ist nichts, sie hat sich eine Zerrung am Fussmuskel zugezogen. Inzwischen kann Kristina wieder mitproben, muss aber noch Schmerzmittel zu sich nehmen.

Die Zähne zusammen beissen muss derzeit ebenfalls Priska Erni, 21: Sie leidet seit Tagen an einer starken Erkältung. «Momentan plagt mich der Husten», sagt sie mit heiserer Stimme. «Es kann gut sein, dass ich letzte Woche gar Fieber hatte. Wenigstens sind die Gliederschmerzen mittlerweile wieder weg.»  Um eine Ansteckung zu vermeiden, ist Kristina Bazan kurzfristig aus dem gemeinsamen Zimmer ausgezogen.

Alle angeschlagenen Kandidatinnen sind zuversichtlich, bis am Samstag wieder ganz auf dem Damm zu sein und eine perfekte Show abzuliefern. «Die Vorbereitungen laufen nämlich super», verrät Jessica Haag. «Bis auf ein paar wenige Dinge haben wir schon alles im Griff.» 

Mit SI online live dabei: Am 24. September wählt die Schweiz ihre neue Miss. Was Sie über die 12 Kandidatinnen wissen müssen, erfahren Sie in unserem grossen Dossier. Ausserdem reisen für Sie ins Tessin und berichten vor Ort. Grosse Bildergalerien, Meinungsumfragen, alles zur Gewinnerin und der After-Party sowie ein Blick hinter die Kulissen - auf SI online verpassen Sie nichts.

Auch interessant