Zoe Torinesi Jetzt trinkt die Moderatorin bei der Arbeit

Alkohol am Arbeitsplatz? Bei Zoe Torinesi gehört das neuerdings zum Job! Die Moderatorin präsentiert ab Ende Mai eine neue Sendung, in der sich alles um Getränke dreht.
Zoe Torinesi mit Glas Wein neue Sendung Getränke
© Rainer Suck

Prost! Moderatorin und Koch-Bloggerin Zoe Torinesi stösst auf ihre neue Getränke-Sendung an.

Genau so gerne wie vor der Kamera steht Moderatorin Zoe Torinesi hinter dem Herd. Das beweist sie regelmässig in ihrem Koch-Blog «Sale, pepe e pomodoro» auf SI online, in ihrer TV-Sendung «Öisi Chuchi» auf 4+ und auf ihrer eigenen Rezepte-Website Cookinesi.com. Nun wird die 33-Jährige auch noch zur Getränke-Expertin: Ab dem 23. Mai präsentiert sie die neue Sendung «Beverage - das Magazin für Trinkkultur» auf dem Privatsender S1. Eine Art «Dokutainment-Show», wie sie SI online verrät. «Ich begebe mich auf Spurensuche an den Entstehungsort des jeweiligen Tropfens und zeige, welche Tradition das Getränk hat. Oder zu welchem Essen es passt.» Für sie sei das «die perfekte Ergänzung» zu ihren jetzigen Tätigkeiten im Food-Bereich.

Die erste Staffel à sechs Sendungen ist bereits abgedreht. In jeder Folge gings in eine andere Stadt oder Region: So trank sich Torinesi in Paris durch das Pastis-Angebot, in Spanien kostete sie Rioja und in Irland Whisky. Klingt nach  Schwips während der Arbeit! «Ach was», wiegelt sie lachend ab, «dafür sind die Drehpläne viel zu straff.» Ausserdem gehe es in den Sendungen nicht ausschliesslich um Alkohol. Die Londoner Folge beispielsweise handle von Tee, in Rom werde sich alles um Kaffee drehen.

Trotzdem: Torinesi ist grosse Weinliebhaberin. «Am liebsten habe ich guten, schweren Rotwein. Davon kann man mir immer ein Glas hinstellen.» Gleichzeitig achtet sie darauf, täglich viel Wasser zu trinken - gerade weil sie aufgrund ihres Jobs auch viel esse, wie sie sagt. «Abseits der Beverage-Sendung versuche ich deshalb, beim Trinken Kalorien zu sparen.»

Auch interessant