So trashig ist «Love Island» Zürcherin spannt Teilnehmerin den Mann aus

Seit gestern läuft auf RTL2 mit «Love Island» eine neue Kuppelshow im deutschen Fernsehen. Mit dabei ist Zürcherin Elena, die schon in der ersten Folge für Aufruhr sorgte.
Zürcherin Elena in Love Island
© RTL2

Die Zürcherin Elena hat sich gleich in der ersten Folge von «Love Island» den Mann einer anderen geschnappt.

Das Prinzip der neuen Dating-Show «Love Island» ist simpel: Elf sexy Singles teilen sich eine Luxus-Villa auf einer malerischen Insel. Wer keinen Partner findet, fliegt raus. Dass diese Formel nicht zu Zurückhaltung bei den Kandidaten führt, war zu erwarten. Auch dass der Typ «selbsternannter Adonis» bei den Männern, und das Modell «operiertes Kardashian-Double» bei den Frauen auf dem Bildschirm zu bestaunen sind, überrascht wenig.

Elena stiess erst später dazu

Doch wer hätte geglaubt, dass eine Schweizerin schon in der ersten Sendung für die meisten Furore sorgen würde. Elena, 25, aus Zürich stiess in der gestrigen Folge zu den elf Bewohnern der Single-Villa. Genau das ist nämlich der Haken der Show: Nach und nach kommen neue Paarungswillige auf die Insel, die durchaus das Potential haben, an bestehenden Beziehungen zu rütteln.

Ab ins Bett mit dem Mann einer Anderen

Insofern hats Elena also perfekt gemacht: Kaum in der Villa angekommen, hat sich die Schweizerin mit spanischen Wurzeln nämlich den Mann einer anderen gekrallt. Dabei handelt es sich um den tätowierten Barkeeper Jan, 28, der ja eigentlich zum braven Model Annika, 27, gehört. Und diese freute sich — wie zu erwarten war — gar nicht über die Kuschelstunde ihres Adonis mit der vollbusigen Zürcherin.

«Ein bisschen mehr Stil wär echt angebracht gewesen», ätzte die schöne Deutsche, als Elena nach drei Stunden auf der Insel zu Jan in die Dusche stieg. Und nicht nur das: Annika wurde auch in der darauffolgenden Nacht vom eigentlichen Partner Jan links liegen gelassen, denn der verbrachte diese lieber mit Elena im Outdoor-Bett. Die Schweizerin stellt aber klar: «Es kam zu Berührungen, aber nicht mehr». So viel Stil hätte ihr Rivalin Annika schon mal nicht zugetraut.

Hat sie wahres Interesse an Jan oder geht es um die Show?

Ob die Zürcherin so forsch war, weil sie wirkliches Interesse an dem deutschen Barkeeper hat oder ob sie sich lediglich ihren Platz in der Sendung sichern will (nicht vergessen: wer alleine bleibt, fliegt raus!), weiss momentan nur Elena selbst. Funktioniert hats allemal, was selbst Annika am Ende der gestrigen Sendung zugeben musste: «Mein Mann ist weg. Und er hat ne ziemlich heisse Frau jetzt».

Die Zuschauer bestimmen mit

Ob sich die Zuschauer auch so einfach mit der Situation abfinden, wird sich in der heutigen Sendung zeigen. Diese haben nämlich die Möglichkeit, über eine App aktiv ins Geschehen im Single-Haus einzugreifen und Kandidaten raus- oder reinzuwählen.

Für alle, die nun schaurig interessiert sind: Die Sendung wird täglich um 22.15 Uhr auf RTL2 ausgestrahlt. Grausam unterhaltsam wird es mindestens werden.

Auch interessant