Sarina Arnold Zum Geburtstag ein Bügeleisen

Am Sonntag wird Sarina Arnold 30. In einem Interview spricht sie über ihren Job als Model und Mutter - und sie verrät, warum sie sich noch einmal für die «Vogue» ausziehen würde.
Am wohlsten fühlt sich Sarina Arnold in ihrem Zuhause - wenn sie ihre Liebsten um sich hat.
© RDB/SI/Herv� Le Cunff Am wohlsten fühlt sich Sarina Arnold in ihrem Zuhause - wenn sie ihre Liebsten um sich hat.

Als «Buttermeitli» aus der Werbung wurde sie berühmt, mittlerweile ist Sarina Arnold ein gefragtes Model. Am Sonntag feiert sie ihren 30. Geburtstag und fühlt sich gelassener denn je, wie sie dem «Blick» erzählt. Gefeiert wird am Samstag mit Freunden, ihre Tochter Felice, 2, bleibt bei den Schwiegereltern. Eigentlich sei sie wunschlos glücklich, sagt Arnold. Aber: «Ich freue mich auf ein neues Bügeleisen», ein Geschenk ihrer Eltern.

Eigentlich wollte das Model nach der Geburt ihrer Tochter den Job an den Nagel hängen. Trotzdem steht sie noch zwei Wochen im Monat vor der Kamera. «Solange ich so tolle Aufträge erhalte, bleibe ich dabei.» Sie könne sich auch vorstellen, nochmal nackt für einen Fotografen zu posieren. Mit 22 Jahren zog sie sich für die «Vogue» aus - «unter den richtigen Bedingungen würde ich mich auch mit 40 ausziehen». Heute könnten Models schliesslich viel länger arbeiten als früher.

Zeit für ein zweites Kind scheint im Moment also nicht zu bleiben. Aber Sarina und ihr Mann Raphael wollen auf jeden Fall noch ein Geschwisterchen für Felice: «Wann, ist aber noch nicht klar. Wir nehmen es, wie es kommt», sagt Arnold.

Auch interessant